Oracle-Anwendungen in WANs beschleunigt

EnterpriseMobileNetzwerk-ManagementNetzwerke

Expand Networks hat eine Lösung zur Beschleunigung von Oracle-Tools über das WAN (Wide Area Network) veröffentlicht.

Enterprise-Anwendungen wie die Lösungen von Oracle und SAP verursachen oft Überlastungen und Latenz im Netzwerk, besonders wenn sie von mehreren Zweigstellen verwendet werden. Selbst einfache Login-Vorgänge können unter diesen Umständen umfangreiche Ressourcen binden und mehrere Minuten in Anspruch nehmen. Ebenso führt das Update von Applets zu Stau-Effekten im WAN.

Expand Networks bietet gegen solche Probleme eine Software an, die Kompressionsalgorithmen nutzt, speziell um die Auswirkungen des von Oracle verursachten Datenverkehrs auf das Netzwerk zu reduzieren und die Oracle-Anwendungen zu beschleunigen.

Aufgrund dieser Lösung könnten regionale Server abgeschafft und in den Zentralen konsolidiert werden, heißt es vom Hersteller. Oracle-Datenströme erhalten auf der ‘Compass’-Plattform von Expand Networks durch QoS-Regeln (Quality of Service) auf Layer 7 Vorrang vor anderen Anwendungen – so dass Blockaden vermieden werden.