Termin für Nokia N97 steht

EnterpriseMobile

Die Bewohner von Hamburg, Hannover, Köln und Stuttgart haben in den kommenden Tagen einen entscheidenden Vorteil. Sie können Nokias neues Flaggschiff-Smartphone N97 bereits ab dem 18. Juni in den Nokia-Stores der Städte kaufen. Wer woanders wohnt muss bis zum 1. Juli warten.

Allerdings steht auch in den oben genannten Städten nur eine limitierte Stückzahl zur Verfügung. Für Donnerstag, den 18. Juni, ist in den Nokia Stores ein Sonderverkauf geplant von 17 Uhr bis Ladenschluss. Kostenpunkt: 649 Euro ohne Vertrag. Über die Anzahl der verfügbaren Geräte gibt es keine Angabe. Der offizielle Marktstart ist dann am 1. Juli, die europaweite Auslieferung hat nach Angaben von Nokia bereits begonnen.

Bis zum offiziellen Start kann das N97 über den Nokia Online Store vorbestellt werden, ebenfalls für 649 Euro ohne Vertrag. Für den stolzen Preis gibt es eine Ausstattung, die Ihresgleichen sucht.

Das markanteste Merkmal des N97 ist wohl die vollwertige Tastatur für die Texteingabe, die sich aufschieben lässt. Dabei stellt sich das in der Diagonale fast 9 Zentimeter messende Display schräg auf. Aufgeklappt lässt sich der Bildschirm auch über einen Navigationsknopf steuern. Bei der Eingabe auf dem Touchscreen gibt das N97 über Vibrationen eine Rückmeldung, was die Handhabung laut Nokia deutlich verbessern soll.

Außerdem bringt das N97 noch eine 5-Megapixel-Kamera mit. Der ebenfalls enthaltene GPS-Chip versieht die Aufnahmen dann mit Geo-Tags. Über GPS kann man zudem Freunde und Verwandte stets über den Aufenthaltsort des Besitzers informieren, vorausgesetzt, man möchte das. Nokia nennt das ‘so-lo’, kurz für Social Location.

Mit dem Marktstart des N97 soll auch der Ovi Store in Deutschland den Betastatus verlassen. Ovi Store steht bereits für eine Vielzahl von Mobiltelefonen von Nokia zur Verfügung, aber noch funktioniert nicht alles einwandfrei. Bis zum 1. Juli 2009 sollen alle Probleme beseitigt sein.