IBM: Keller wird neuer Geschäftsführer in Deutschland

E-GovernmentManagementRegulierung

Christian Noll wird General Manager GTS in Zentral- und Osteuropa. Christian Keller übernimmt die Geschäftsführung bei Global Technology Services (GTS) IBM Deutschland.

Christian Keller ist neuer Geschäftsführer bei IBM Deutschland für den Bereich Global Technologie Services. Quelle: IBM Schweiz
Christian Keller ist neuer Geschäftsführer bei IBM Deutschland für den Bereich Global Technologie Services. Quelle: IBM Schweiz

IBM Deutschland hat einen neuen Geschäftsführer für den Bereich Global Technology Services (GTS). Der Aufsichtsrat hat Christian Keller mit sofortiger Wirkung auf diese Position berufen.

Zuvor hatte Christian Keller seit April 2012 den Vorsitz der Geschäftsleitung der IBM Schweiz inne. Als Geschäftsführer der IBM Deutschland GmbH für den Bereich GTS verantwortet er künftig die Geschäftsfelder Strategic Outsourcing, Integrated Technology Services und Technical Support Services.

Seit dem 01. Juli diesen Jahres ist Keller bereits für das GTS-Geschäft in der DACH-Region verantwortlich.

Keller ist seit 1995 bei IBM. Er hatte für IBM bereits die Systems & Technology Group (STG) in Nordosteuropa und EMEA sowie den Geschäftsbereich der Server- und Speicherprodukte der STG in Zentraleuropa und EEMEA (Eastern Europe, the Middle East & Africa) geleitet. Zuvor durchlief er verschiedene Marketing- und Vertriebsfunktionen innerhalb der IBM Schweiz und Europa.

Keller rückt damit auf Christian Noll nach, der bislang Geschäftsführer GTS in Deutschland war. Noll wird als General Manager GTS in Zentral- und Osteuropa leiten.

Keller wird damit unter dem Vorsitz von Martina Koederitz, zusammen mit Ivo Koerner (Vertrieb Branchenkunden), Gregor Pillen (Global Business Services), Dieter Scholz (Personal) und Reinhard Reschke (Finanzen) die Geschäftsführung der IBM Deutschland bilden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen