CeBIT zeigt das “Rechenzentrum der Zukunft”

CloudRechenzentrum

Neben neuen Ausstellungskonzepten widmet sich die CeBIT 2016 auch mit einem neuen kostenlosen Konferenzprogramm neuen Rechenzentrumskonzepten.

Die Deutsche Messe kündigt einen neuen Bereich für die CeBIT 2016 an. Zusammen mit “DatacenterDynamics” einem britischen Spezialisten für Datacenter-Konferenzen werden vom 14. bis 18. März 2016 in Halle 12 neue Technologien und Konzepte für Rechenzentren vorgestellt und diskutiert.

So werden auf dem neuen Messeschwerpunkt fertige Container-Rechenzentren, Lösungen zur intelligenten Stromversorgung, Belüftung und Verkabelung bis hin zu einzelnen Komponenten für das Rack sowie weitere neue Entwicklungen vorgestellt.

Neben klassischen Rechenzentrumsthemen werden aber auch Solutions, Servertechnologien, High Performance Computing sowie Cloud-basierte IT-Services unter einem Dach gebündelt gezeigt.

Die Deutsche Messe zitiert eine Untersuchung von IDC, wonach die deutschen Rechenzentren im Durchschnitt sieben Jahre alt sind. Vor allem im Mittelstand sehen die Marktforscher Modernisierungsbedarf.

Die CeBIT widmet sich mit einem neuen kostenlosen Konferenzprogramm neuen Rechenzentrums-Infrastruktur-Trends und schwerpunktmäßig auch neuen offenen Standards wie OpenStack. (Bild: Deutsche Messe)
Die CeBIT widmet sich mit einem neuen kostenlosen Konferenzprogramm neuen Rechenzentrums-Infrastruktur-Trends und schwerpunktmäßig auch neuen offenen Standards wie OpenStack. (Bild: Deutsche Messe)

Die fortschreitende Digitalisierung, wachsende Datenmengen und steigender Kostendruck können zusammen mit erhöhter Sicherheitsanforderungen in einer älteren Infrastruktur zu einem ernsthaften Problem werden, warnen die Marktforscher.

Technologien zur physischen Absicherung von Rechenzentren bilden einen weiteren Schwerpunkt innerhalb der Ausstellung. Alle Aspekte rund um den Datenschutz und die virtuelle Sicherheit werden auf der CeBIT im Bereich Business Security in Halle 6 abgebildet.

Daneben präsentiert die Messe dem Fachpublikum auch ein erweitertes Konferenzprogramm, mit dem sich die CeBIT zum ersten Mal Themen rund um den Bau, Planung und Verwaltung moderner Rechenzentren widmet. Auf zwei Bühnen findet neben der eher auf die infrastrukturellen Themen fokussierte Fachkonferenz “DCD Converged” die auf Software- und Open-Source-orientierte Konferenz “StackingIT” statt.

Verschiedene Sprecher diskutieren dort unter anderem über Vor- und Nachteile von Open Compute und Open Stack so wie weiteren offenen Rechenzentrumsstandards. Für die Besucher der CeBIT sind beide Bühnen und damit das gesamte Konferenzprogramm kostenfrei zugänglich.

Schon in diesem Jahr konnte die Messe rund 22 000 internationale Fachbesucher in die Halle 12 locken, was natürlich für die Aussteller eine positive Bilanz darstellt.

“In 2016 ist Rittal das 26. Mal bei einer CeBIT dabei”, so Dirk Miller, Geschäftsbereichsleiter Marketing bei Rittal in Herborn. “Wir freuen uns über die Fokussierung der Halle 12 auf das ‘Rechenzentrum der Zukunft’. Diese Zukunft wollen wir als weltweit führender Lösungsanbieter für individuelle und standardisierte Rechenzentren gemeinsam mit unseren Kunden erfolgreich gestalten. Das professionelle Umfeld der CeBIT bietet dazu die besten Chancen.”

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen