Data & StorageStorage

VCE VxRail bringt hyperkonvergente Systeme in den Mittelstand

vce_vxRail
1 1 Keine Kommentare

Es soll die erste vorkonfigurierte und integrierte Appliance sein, die kleinere und mittelständische VMware-Landschaften sofort erweitert. Mit der VCE VxRail bieten VMware und EMC auch für KMU ein hyperkonvergentes System.

VMware und EMC stellen die gemeinsam entwickelte hyperkonvergente VCE VxRail-Appliance vor. Die Appliance ist vorkonfiguriert und integriert und mittelständische und kleinere Anwender sowie verteilte Standorte, können damit sofort VMware-Umgebungen erweitern.

Dafür bringt die Appliance Datenservices und Systemmanagementfunktionen von EMC und die VMware-Lösungen VMware vSphere, vCenter Server und die Software-Defined-Storage-Lösung VMware Virtual SAN zusammen. Die VxRail Appliances sind mit Hybridspeicher oder All-Flash verfügbar.

Pic-3
VCE VxRail bringt lieferte eine integrierte und vorkonfigurierte Infrastruktur. (Bild: EMC)

Einstiegskonfigurationen sind ab einem Listenpreis von  60.000 US-Dollar erhältlich und lassen sich dann auf vielfältige Workloads skalieren. Zudem integriere sich die Appliance in bestehende Managementlösungen wie VMware vRealize Operations oder VMware Horizon Air. Über den Pay-as-You-Grow-Ansatz können Anwender mit einigen wenigen virtuellen Instanzen starten und dann schnell und ohne Unterbrechung skalieren. Als Option bieten die Hersteller für Performance-intensive Workloads mehr als 76 TB Flash-Speicher.

Die hyperkonvergente Appliance fasst Rechenleistung und Storage in einem System zusammen. (Bild: VMware)
Die hyperkonvergente Appliance fasst Rechenleistung und Storage in einem System zusammen. (Bild: VMware)

Die VxRail Appliances bieten auch Dateservices wie Replikation, Backup und Cloud Tiering. Über die Lösung EMC RecoverPoint for Virtual Machines lassen sich für kritische Workloads Replikation pro VM und automatisierte Disaster Recovery erstellen. Verteilte Aktiv/Aktiv-Cluster von Virtual SAN bieten Schutz vor Datenverlust auf Standortebene. Eine integrierte Datensicherheit stellt über VMware vSphere Backup und Wiederherstellung sicher. Wahlweise ist auch ein Backup in eine EMC Data Domain möglich. Damit können Anwender Speicher und Management zentralisieren.

Neben Hardwareanalysen und Benachrichtigungen zum Zustand von Anwendungen, VMs und Appliances, unterstützen die VxRail Appliances auch das Cloud Tiering von EMC. Damit können mehr 20 Public Clouds nahtlos einbezogen werden. Die Hersteller nennen als Beispiel VMware vCloud Air, Amazon Web Services, Microsoft Azure oder Virtustream. Anwender können so bis zu 10 TB Cloud-Speicher pro Appliance hinzuschalten.

“Mit der neuen Appliance-Produktreihe VCE VxRail können IT-Organisationen dank einer hyperkonvergenten Infrastruktur Komplexität vermeiden sowie Kosten senken und gleichzeitig ihre bisherigen VMware-Investitionen weiter nutzen. Die VxRail Appliance komplettiert unser breites Portfolio aus Vblock-, VxBlock- und VxRack-Systemen, sodass wir Kunden eine konvergente Infrastruktur bieten können, die nahezu jeden Workload-Umfang von der Randinfrastruktur bis zur zentralen Infrastruktur unterstützt”, ergänzt Chad Sakac, President, VCE, EMC Converged Platforms Division.

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen