Epicor erweitert ERP mit Dokumentenmanagement aus der Cloud

ERP-SuitesSoftware

Neue Out-of-the-Box-Prozesse und vorgefertigte Digitalisierungs-Optionen sollen Unternehmen aus der Fertigungsbranche effektiver machen.

Der auf die fertigende Industrie spezialisierte Anbieter Epicor aktualisiert die gleichnamige ERP-Lösung. Neu sind unter anderem Cloud-basierte Analytik-Funktionen und eine globale Compliance im elektronischen Datenaustausch. Zudem soll mehr Flexiblität für Cloud-Installationen sowie neue und erweiterte Out-of-the-Box Geschäftsfunktionen verfügbar sein. Neue Funktionen vereinfachen darüber hinaus internationale Expansion sowie Business Transformation.

Branchenschwerpunkte. Jetzt integriert der Anbieter auch das Manufacturing Execution System Mattec MES mit der ERP-Anwendung. Quelle: Epicor
Epicor ERP hat Handel und Herstellung als Branchenschwerpunkte. Jetzt integriert der Anbieter auch das Manufacturing Execution System Mattec MES mit der ERP-Anwendung. (Quelle: Epicor)

Im Januar hatte Epicor den ECM-Spezialisten docSTAR übernommen. Dessen Enterprise Content Management System wurde nun in die ERP-Lösung von Epicor integriert. So haben Anwender Zugriff auf ein zentrales ECM-Repository mit einem Freigabe-Prozess und einer digitalen Dokumentensammlung. So lassen sich Erstellung, Indexierung, Speicherung, Suche und Weitergabe von Dokumenten über die gesamte Organisation hinweg standardisieren.

In Epicor ERP sind nun auch neue Mandanten-Optionen in der Cloud verfügbar. Über Erweiterte internationale Finanzanwendungen und eine neue elektronische Compliance-Engine vereinfache die neue Version das Reporting sowie komplexe Steuer- und Zahlungsprozesse bei Geschäftstätigkeiten in unterschiedlichen Regionen.

Ausgewähltes Whitepaper

Fünf wichtige Aspekte bei der Auswahl eines Wide Area Networks

Erfolgreiches Netz-Design kann die Produktivität deutlich verbessern und neue Chancen für die digitale Geschäftsentwicklung eröffnen. Ein unzureichend dimensioniertes WAN hemmt dagegen das produktive Arbeiten und führt zu Frustration bei Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden. In diesem Whitepaper erfahren Sie, worauf es zu achten gilt.

Mit der Epicor Data Analytics (EDA) bietet der Anbieter neue Analytikfunktionen, die eng mit dem ERP integriert sind. Über konfigurierbare Dashboards erleichtert EDA die Visualisierung von Daten für verbesserte Entscheidungsfindung. Ein neues 2D-Visualisierungswerkzeug verbessert in Epicor ERP die Design-Funktion für Variantenfertigung. Neue Funktionen gibt es auch in der Versandsoftware Epicor Manifest.

Neue Tools, wie etwa Epicor Site Analyzer und eine neue Option für schnelle Datenmigration beschleunigen den Upgrade-Prozess für Kunden, die von On-Premise-Installationen zu Cloud-Modellen wechseln. Epicor University bietet zudem Aus- und Fortbilidung für die neuen ERP-Funktionalitäten.

Umfrage

Wo setzen Sie bei der Effizienzsteigerung ihrer Infrastruktur die höchste Priorität?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

“Während die Gewinnspannen bei Produkten sinken, steigen die Anforderungen der Kunden. Hinzu kommt eine unsichere und in gewisser Weise instabile Weltwirtschaft. Fertigungsunternehmen müssen daher Technologien einsetzen, die ihr Unternehmen agiler machen und strategische Entscheidungsprozesse ermöglichen”, kommentiert Scott Hays, Senior Vice President, Product Marketing, bei Epicor.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen