Industrie 4.0 – Siemens und HCL kooperieren bei MindSphere

ProjekteSoftware-Hersteller

Rund um die Inudustrie-4.0-Lösung MindSphere wollen Hersteller Siemens und der IT-Service-Spezialist HCL nun gemeinsame Produkte anbieten.

Siemens und HCL schmieden eine Partnerschaft für Lösungen im Bereich Industrie 4.0. Im Zentrum der Vereinbarung steht die Siemens-Industrie-4.0-Lösung MindSphere und andere Industriesoftware von Siemens. Technologie, Anwendungsentwicklung, Verbindungstechnik, Systemintegration und Go-to-Market-Strategien sollen nun auf Grundlage von MindSphere zu einem offenen IoT-Betriebssystem zusammengefasst werden.

Siemens MindSphere bringt IoT-Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammen. (Bild: Siemens)
Siemens MindSphere bringt IoT-Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammen. (Bild: Siemens)

 

Durch die Vereinbarung kann HCL die MindSphere-Lösungen von Siemens branchenübergreifend anbieten. Zudem wollen die beiden Unternehmen gemeinsam die Plattform weiter entwickeln.

Ausgewähltes Whitepaper

Cloud-Provider-Wahl ist Vertrauenssache

Inzwischen gibt es auch in Deutschland zahlreiche lokalisierte Angebote und Rechenzentren, auf die Anwenderunternehmen bei Cloud-Angeboten zurückgreifen können. Die Ergebnisse einer umfassenden Umfrage zeigen, auf welche Aspekte sie dabei besonders Wert legen.

Gemeinsam mit Siemens wird HCL an der Entwicklung der Plattform arbeiten. Auch weitere Innovationen sollen diese Lösung erweitern, um diese für mehr Anwender interessant zu machen.

“Wir stellen fest, dass Initiativen zu Industrie 4.0 Fahrt aufnehmen und unsere Kunden aus dem Herstellungssektor Automatisierung, cyber-physische Systeme und IoT-Technologie einsetzen, um ‘smarte’ Ökosysteme zu schaffen”, begründet G.H. Rao, President Engineering und R&D Services bei HCL Technologies die Kooperation mit Siemens.

Neben dem international tätigen IT-Serivce-Anbieter HCL Technologies kooperiert Siemens auch mit dem Technologiepartner Atos, Microsoft und der Software AG für die Industrie-4.0-Lösung MindSphere. So nutzt Siemens Technologien aus Darmstadt für das Industrie-Betriebssystem, Microsoft unterstützt die Lösung auf dem Cloud-Service Azure und Atos ist einer der ersten Anbieter, der Anwendungen und Apps für die IoT-Plattform entwickelt.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen