Gartner

Das Team der deutschen Gartner Analysten bloggt für Sie über alles was die IT-Welt bewegt. Mit dabei sind Christian Hestermann, Frank Ridder, Bettina Tratz-Ryan, Christian Titze, Annette Zimmermann, Jörg Fritsch, Hanns Köhler-Krüner und Meike Escherich.

EnterpriseProjekte

Digitales Deutschland – ein höchst divergierendes Bild

Gartner-Analyst Frank Ridder kennt derzeit in Deutschland noch ein uneinheitliches Bild beim Thema Digitalisierung, doch er sieht auch, dass sich immer mehr Unternehmen und auch die Politik jenseits der Akteure von Industrie 4.0 immer intensiver mit dem Thema auseinandersetzen.

Auf einem Panel, das ich im letzten November auf dem T-Systems Symposium moderieren durfte, haben wir unter anderem das Thema Digital Business diskutiert. Was im generellen begeistert vermarktet wird, stößt in Deutschland häufig auf wenig Gegenliebe. “Wir haben noch genug Probleme im Maschinenraum, die wir lösen müssen, bevor wir unser Business digitalisieren.” In der Tat haben weniger als 4 Prozent der deutschen Unternehmen spezielles Personal für dieses Thema.

Auf der anderen Seite steht in Deutschland das Thema Industrie 4.0 im Mittelpunkt, das intensiv von der Unternehmenswelt und der Politik diskutiert wird. Die Ministerien für Bildung und Forschung sowie für Wirtschaft und Energie koordinieren dieses 200 Millionen Euro schwere Projekt.

Deutsche Unternehmen haben hier schon eine starke Rolle (zum Beispiel bei sogenannten Embedded Systems, Hardware und Software, die in verschiedenste Geräte und Maschinen eingebaut werden).

In Deutschland finden wir somit ein höchst unterschiedliches Digitalisierungsbild.

Wir bei Gartner erwarten, dass die Digitalisierung im allgemeinen Unternehmen auf verschiedenste Art und Weise verändern wird. Zum einen digitalisieren Unternehmen zunehmend ihre internen Prozesse, weil sie diese optimieren oder damit die Unternehmensentwicklung zum Beispiel durch digitale Kundenbindungsinitiativen vorangetrieben wird. Auf der anderen Seite werden immer mehr Produkte digitalisiert – so wird beispielsweise eine Vielzahl der Mehrwerten im Auto durch IT und Embedded Systems generiert.

Vielleicht sind diese Informationen nicht neu, aber wir bei Gartner führen immer öfter intensive Gespräche über die Unternehmensdigitalisierung – auch in der DACH-Region. Sehr detaillierte Fragen drehen sich um die praktische Herangehensweise. Es mag also an der Zeit sein, sich intensiv mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Ein guter Ausgangspunkt ist vielleicht Gartners Leitkonferenz für den deutschsprachigen Raum – das CIO & IT Executive Summit am 4. und 5. Juni in Berlin. Auf dieser Konferenz bearbeiten wir das gesamte Spektrum, vom Maschinenraum bis hin zum Digital Business.

Ich freue mich als Konferenzleiter schon jetzt, Sie dort zu treffen!