ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Quelle: OpenSuse.org
kGraft kann eine Server-Software auch bei laufendem Betrieb aktualisieren. Anders Oracle Linux und Red Hat verwenden hingegen mit Ksplice und kpatch andere Technologien.
mehr
fedora-next
Cloud, Server, Worksation: Das Fedora-Projekt stellt mit der Version 21 die erste Version des Betriebssystems unter der Fedora.next-Initiative vor. Damit gibt es das experimentelle Linux zum ersten Mal in drei Ausprägungen.

Tags: Linux, Red Hat.

mehr
Canonical Distribution of Ubuntu OpenStack (Bild: Canonical)
Canonical startet ab sofort eine öffentliche Beta der "Canonical Distribution of Ubuntu OpenStack". Nutzer sollen mit ihr in der Lage sein, eine Private Cloud innerhalb von Minuten einzurichten. Ubuntu 14.04 LTS und OpenStack 2014.02 (Juno) bilden die Grundlage dafür.
mehr
Sicherheitsexperten haben den ersten Beispiel-Code für Shellshock, dem Bash-Leck entdeckt.
21 Prozent aller Shellshock-Angriffe auf SMTP-Server finden in Deutschland statt. Laut Trend Micro nutzen Cyberkriminelle manipulierte E-Mails mit einem IRC-Bot, um anfällige SMTP-Server zu infizieren. Diese kommen anschließend für den Spam-Versand und DDoS-Angriffe zum Einsatz.
mehr
Quelle: OpenSuse.org
Hochverfügbarkeit, Geo Clustering, Virtualisierung und verbesserte Funktionen für Workstations sind die wichtigsten neuen Bereiche von Suse Linux Enterprise 12. Zusammen mit dem neuen Release öffnet Suse auch ein überarbeitetes Kundenportal.
mehr
Logo Ubuntu
Vor allem die Cloud- und Server-Versionen von Utopic Unicorn bringen Änderungen mit sich. Neu ist zum Beispiel Support für die aktuelle OpenStack-Version Juno und integriert die Version Docker 1.2.
mehr
red_hat_Enterprise_Linux
Performance, Systemverwaltung und Virtualisierung sind die drei Schwerpunkte der Version 6.6 von Red Hat Enterprise Linux. Auch in Puncto Skalierbarkeit legt das Enterprise OS noch einen drauf: 4096 CPU-Kerne, 64 TByte RAM und 8 Exabyte Storage unterstützt das neue Release.
mehr
Mux, Kolab, ESG, München
Einer Anfrage des Stadtrats zufolge müsste München allein für Windows-7-fähige Hardware über 3 Millionen Euro zahlen. Dazu kommen noch Kosten für Lizenzen und Infrastruktur. OB Reiter führt die Probleme in der IT der Stadt nicht auf Linux zurück.
mehr
Logo Dronecode
Die Linux Foundation und neun Hersteller wollen mit Dronecode die Entwicklung unbemannter Luftfahrzeuge voranbringen. Über 1200 Entwickler arbeiten momentan an einer gemeinsamen Open-Source-Plattform. Die Ausgaben für Forschung, Entwicklung und Test sollen bis 2024 auf 91 Milliarden Dollar ansteigen.
mehr
univention_Logo
Kleinere und mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Auftragsgeber sollen so mehr Auswahl und vor allem umfassenden Support bekommen.

Tags: Fujitsu, Linux, x86.

mehr
Sicherheitsexperten haben den ersten Beispiel-Code für Shellshock, dem Bash-Leck entdeckt.
Zwar behebt das OS X Bash Update 1.0 nicht sämtliche Lücken, schützt Nutzer aber vor Angriffen auf die beiden kritischen Schwachstellen. In der Bourne-Again-Shell steckt allerdings mindestens eine ungepatchte Lücke. Von dieser soll nur ein "moderates" Risiko ausgehen.
mehr
Das Linux x32 Application Binary Interface hat offenbar ein Sicherheitsleck.
Die drei beseitigten Lücken sind jedoch nicht so schwerwiegend wie der ursprüngliche Bug. Angreifer scannen mittlerweile vermehrt nach ungepatchten Bash-Versionen. Das hat eine neusseländische IT-Sicherheitsfirma mitgeteilt.
mehr
Sicherheitsexperten haben den ersten Beispiel-Code für Shellshock, dem Bash-Leck entdeckt.
Ein erster Patch für die jüngste Verwundbarkeit auf Linux-Webservern bietet keinen vollständigen Schutz. Red Hat arbeite an einer neuen Version. Der erste Exploit indes knackt schwache Passwörter und kann Denial-of-Service-Attacken ausführen.
mehr
Das Linux x32 Application Binary Interface hat offenbar ein Sicherheitsleck.
Die Schwachstelle kann genutzt werden, um Shell-Befehle aus der Ferne auszuführen. Ein Patch für die Sicherheitslücke steht bereits zur Verfügung. Den Bug stuft Errata Security für genauso schwerwiegend wie die Heartbleed genannte Lücke in OpenSSL.
mehr
redhat-v6-ml
Red-Hat-CEO Jim Whitehurst kündigt an, dass das Unternehmen zum Marktführer bei Enterprise Cloud werden will. Man befinde sich in einem großen Wechsel von Client-Server zu Cloud-Mobile. Für die neue Strategie bilden Linux und Open Source die Grundlage.
mehr
Osbar_aufm
Startups, Projekte oder andere gute Ideen mit Open-Source-Bezug will die Open Source Business Alliance mit einem neuen Preis prämieren. Der OSBAR soll diese Ideen durch die erhöhte Aufmerksamkeit fördern und so den Markterfolg beschleunigen.
mehr
micro_focus_Logo
SUSE, NetIQ und Novell sind ebenfalls von dem Merger betroffen. 2,3 Milliarden Dollar ist der Zusammenschluss schwer. Die Organisation, die durch diesen Zusammenschluss entsteht, wird einen jährlichen Umsatz von etwa 1,4 Milliarden Dollar haben. In vielen Bereichen werde das neu geschaffene Unternehmen wichtige Positionen am Markt besetzen.
mehr
turin_Linux_tux_Ubuntu
6 Millionen Euro wollen die Stadtväter der norditalienischen Großstadt Turin durch den Wechsel von Windows XP auf das quelloffene Betriebssystem Ubuntu sparen. Mit dem Support-Ende von XP müssen auch die über 8000 PC-Arbeitsplätze aktualisiert werden.
mehr
Suse-What's the Cameleon say?
Es ist einer der zwei schnellsten industriell genutzten Rechner weltweit. Mit Pangea will der Mineralölkonzern Total im franzöischen Pau die Leistung des Vorgängersystems verzehnfachen.

Tags: HPC, Linux.

mehr
Logo Ubuntu
Canonical stellt virtuelle Treiber zur Verfügung, die Windows-Gastbetriebssysteme optimal unterstützen können. Microsoft hat die Treiber sowie die gesamte Plattform zertifiziert. Über das Ubuntu-Advantage-Supportprogramm können Canonical-Kunden sie beziehen.
mehr