Linux

Mux, Kolab, ESG, München (Kollage: silicon.de)

Kommentar zum Aus von LiMux: “Weniger Bürgernähe?”

Grandios gescheitert ist die Stadt München mit dem weltweit beachteten Projekt, die Stadtverwaltung auf ein quelloffenes System umzustellen. Gerald Pfeifer, VP Products & Technology Programs von SUSE, will mit seinem Gastbeitrag zeigen, dass Münchens neuer Weg nicht nur eine technologische Entscheidung ist.

Mux, Kolab, ESG, München (Kollage: silicon.de)

München gibt Open-Source-Projekt LiMux auf

Vier Monate, nachdem der Umzug von Microsoft aus dem Umland in die Stadt München abgeschlossen wurde, beschließt der Stadtrat über den Umweg der Neustrukturierung der IT-Abteilung das Aus für das wohl meistbeachteten und meistdiskutierte Linux-Projekt in Deutschland.

Mux, Kolab, ESG, München (Kollage: silicon.de)

Es wird eng für das Linux-Projekt der Stadt München

Linux in der Stadtverwaltung München droht vom Vorzeigeprojekt zum Millionengrab zu werden. Seit 2014 gab es unter dem neuen Oberbürgermeister Dieter Reiter immer wieder Attacken gegen das Projekt, nun könnte es mit einem relativ unspektakulären Beschluss endgültig abgeschossen werden.

Der Cinnamon-Desktop erlaubt nun auch seitlich platzierbare, vertikale Panel (Bild: Mint)

Linux Mint 18.1 Serena steht zum Download bereit

Wie der Vorgänger “Mint 18 Sarah” basiert “Serena” auf Ubuntu 16.04. Die Entwickler sagen langfristige Unterstützung bis 2021 zu. Wie üblich gibt es zwei Editionen, wobei die “Cinnamon” genannte zahlreiche Verbesserungen für den Desktop bringt.

Microsoft tritt der Linux Foundation bei (Grafik: Microsoft)

Jetzt ist es offiziell: Microsoft liebt Linux

Der Softwarekonzern ist der Linux Foundation als Platinum-Mitglied beigetreten. Damit ist eine neue Stufe der in den vergangenen Jahren deutlich intensivierten Bemühungen um Open Source und Linux in Redmond erreicht. Laut Jim Zemlin, Executive Director der Linux Foundation, ist der Schritt daher auch keine Überraschung.

Mux, Kolab, ESG, München (Kollage: silicon.de)

Aus für LiMux? – Accenture rät angeblich zu Windows

Ein neues Gutachten bescheinigt dem LiMux-Projekt Jahre nach dem Abschluss noch offenkundige Schwächen. Allerdings gibt es auch Zweifel an der Unabhängigkeit der Untersuchung. Erneut scheint die politische Zukunft des umstrittenen Vorzeigeprojektes ungewiss.

Docker Logo (Bild: Docker)

So sichern Sie Ihre Docker-Deployments

Docker oder Linux-Container im Allgemeinen werden für den produktiven Einsatz immer beliebter. Wie sich Bedenken bei der Sicherheit ausräumen lassen, erklärt Mike Pittenger, Vice President of Product Strategy, bei Black Duck Software im Gastbeitrag für silicon.de