IT-News Software-Hersteller

Neue Lücke in Excel

Hacker nutzen ein bislang unbekanntes Leck in dem Kalkulationsprogramm Excel, um PCs zu kapern.

Qimonda baut in München aus

Qimonda - ein Anfang Mai aus Infineon ausgegliederter Speicherhersteller - baut in München neue Gebäude und erhält einen Großauftrag für die Microsoft-Spielkonsole Xbox 360.

Microsoft schlägt Zombie-Alarm

Die größte Bedrohung der Windows-Systeme sind sogenannte 'Zombies' - von Hackern ohne Wissen der Anwender übernommene Rechner.

Microsofts Daten-Service erschwert Geburt von WinFS

Mehr Brücken zwischen Office und dem Backend verspricht Microsoft; auch ein Live-Dienst, der Daten im Unternehmensnetz sammelt, ist angedacht. Der allerdings legt dem Dateisystem WinFS neue Steine in den Weg.

FreedomHEC will mehr Linux-Treiber

Eine Anspielung auf die WinHEC soll die "Nicht-Konferenz" FreedomHEC sein. Hier sollen Hersteller und Linux-Entwickler an einen Tisch gebracht werden.

Microsoft lehnt Google-Hilfe bei Excel ab

Ein wenig gönnerhaft erklärt der Product Manager des neuen Produkts 'Google Spreadsheet', dass Anwender Excel-Tabellen des Rivalen Microsoft importieren und deren Handhabe somit erleichtern könnten.

AOL verkauft Sicherheitssoftware

Der Onlinedienst AOL steigt in den Softwareverkauf ein. Die Programme werden dabei frei verkauft - nicht nur an die Abonnenten.

Microsoft gründet europäische Projekte aus

Redmond hat anlässlich der Brüsseler Konferenz 'Small and Medium Enterprise Innovation' über zwei Ausgliederungen der Abteilung 'Microsoft Research Cambridge' (Großbritannien) informiert.

Juniper sichert Microsofts IPTV ab

Microsoft und Juniper haben sich in Sachen IPTV zusammengetan. Herauskommen sollen sichere Services für das Internetfernsehen der Redmonder.

Google kalkuliert gegen Excel

Google hat ein webbasiertes Programm für Tabellenkalkulation vorgestellt und stochert damit weiter im Revier Microsofts herum.