IT-News Internet Explorer

Internet Explorer 11

Internet Explorer 11 bringt Enterprise-Modus

Mit einem neuen Feature soll der Einsatz des Internet Explores 11 in Unternehmen attraktiver gemacht werden. Der Enterprise Modus soll die Kompatibilität mit Web-Anwendungen, die für ältere Browser-Versionen geschrieben wurden sicher stellen.

Windows XP

Windows XP läuft immer noch auf jedem vierten Computer

Obwohl der Support für Windows XP kommende Woche endet, greift noch etwa jeder vierte Nutzer damit auf das Internet zu. Gegenüber Februar sinkt der Marktanteil jedoch um zwei Prozentpunkte. Windows 8 und 8.1 können um 0,6 Punkte zulegen. Im Browsermarkt überholt Chrome Mozillas Firefox.

Logo des Internet Explorer

Auch Internet Explorer 9 von neuer Zero-Day-Lücke betroffen

Die Zero-Day-Lücke, die ein Sicherheitsunternehmen vergangene Woche entdeckte, betrifft auch Internet Explorer 9. Fast 20 Prozent der Internetnutzer sind demnach gefährdet. Der Exploit ist Websense zufolge seit Januar im Umlauf. Ein Umstieg auf die sichere Browserversion 11 ist für Nutzer von IE9 unter Vista nicht möglich.

Logo des Internet Explorer

Neue Zero-Day-Lücke in Internet Explorer entdeckt

Die Schwachstelle in Internet Explorer 10 wird Microsoft zufolge bereits für Angriffe genutzt. FireEye teilt mit, dass über kompromittierte Websites in den USA der Exploit verbreitet wird. Die Windows-Sicherheitstechnik ASLR umgeht er mithilfe von Adobes Flash ActionScript.

Windows Phone 8 (Bild: Nokia)

Erste Details zu Windows Phone 8.1 aufgetaucht

Die neue Version bringt VPN-Support und die Mobilversion von Internet Explorer 11. Der Browser kann nun Youtube-Videos einfacher abspielen. Anwendungen können Nutzer darüber hinaus auf einer SD-Karte speichern. Zudem arbeitet Microsoft am Multitasking und der Kamera-App.

Logo des Internet Explorer

Neue Zero-Day-Lücke in Internet Explorer entdeckt

Sicherheitsforscher haben in Internet Explorer eine Schwachstelle entdeckt. Betroffen sind offenbar die Versionen 7, 8, 9 und 10. Es soll sich bereits ein Exploit im Umlauf befinden, der sich über eine manipulierte Website verbreitet. FireEye hat Microsoft über die Lücke informiert.

Internet Explorer 11

Internet Explorer 11 für Windows 7 steht zum Download bereit

Zunächst erhalten Nutzer der Testversion des Internet Explorer 11 für Windows 7 über die automatische Updatefunktion von Windows die Final-Version. Alternativ lässt sich der Browser von der Microsoft-Website herunterladen. Einige Sicherheitsfunktionen fehlen IE 11 unter Windows 7.

Internet Explorer 11 als Anime-Heldin

Microsoft versucht, den Internet Explorer mit einer asiatischen Comic-Figur von dem etwas angestaubten Image zu befreien. Inzwischen soll Inori Aizawa sogar das offizielle Maskottchen des Internet Explorers 11 sein.

Internet Explorer 11

Tool blockt IE 11 auf Windows 7

Es ist wieder so weit. Microsoft veröffentlicht ein Tool, mit dem man die aktuelle Version des Browsers Internet Explorer 11 von Windows 7 fernhalten kann.

Patchday Microsoft Juni

Microsoft behebt Zero-Day-Lücke in Internet Explorer

Der Oktober-Patchday bringt eine Lösung für die Zero-Day-Lücke im Internet Explorer. Außerdem erhalten Windows, Office, Silverlight und .NET Framework Updates. Vier der insgesamt acht Patches sollen als kritisch eingestufte Schwachstellen beheben. Für kritische Lücken in Reader und Acrobat bringt auch Adobe Fixes.

Logo des Internet Explorer

Hacker missbrauchen Zero-Day-Lücke in Internet Explorer seit Wochen

Die Zero-Day-Lücke im IE nutzen Hacker schon seit August aus. Unternehmen in Japan waren die ersten Angriffsziele. Teile der verwendeten Schadsoftware wurden am 19. August kompiliert. Auch für den Einbruch in die Zertifikatsserver von Bit9 im Februar 2013 sind die Hacker verantwortlich.

Internet Explorer 11

Microsoft veröffentlicht Vorabversion von IE11 für Windows 7

Die letzte Vorabversion vor Veröffentlichung des Internet Explorer 11 für Windows 7 hat Microsoft zum Download freigegeben. Gegenüber dem IE10 wurde die JavaScript-Performance um neun Prozent gesteigert. Dem Browser fehlen unter Windows 7 einige Sicherheitsfunktionen und die Unterstützung von Googles SPDY-Protokoll.

Patchday Microsoft Juni

Microsoft schließt 47 Sicherheitslücken in Windows, Office und IE

Der September-Patchday von Microsoft behebt 47 Schwachstellen. Besonders hohe Priorität haben die Updates für Outlook 2007 und 2010 und alle Versionen des Internet Explorers. Die Anzeige einer manipulierten E-Mail in der Vorschau führt in Outlook zu einer Remotecodeausführung. Ein Leck in .NET-Framework bleibt ungepatcht.

Patchday Microsoft Juni

September-Patchdays: Updates von Microsoft und Adobe

Diesen Monat kommen Updates für kritische Lücken in Outlook, IE, SharePoint und Windows aus Redmond. Es werden auch Fehler in Access, Excel und Word behoben. Probleme in seinen PDF-Anwendungen Reader und Acrobat werden von Adobe beseitigt.

Safari-Browser hat die höchste Fehlerrate

Neuere Browser sind besser und Safari führ die Statistik bei der Fehlerquote an, das sind die Ergebnisse einer Studie, die unter Laborbedingungen durchgeführt wurde.

Google-Browser Chrome bekommt Touch-Support von Microsoft

Um das flexible Interface für sogenannte “Zeigereignisse” über Internet Explorer und Windows 8 hinaus zu verbreiten, will Microsoft bei einer Implementierung in den Google-Browser Chrome helfen. Die “Zeigerereignisse” sollen Eingaben mit Maus, Finger oder Stift vereinheitlichen.

Mai-Patchday: Microsoft stopft zwei Lücken im Internet Explorer

Für den Patch-Dienstag im Mai hat Microsoft zwei Patches für kritische Lücken in Internet Explorer angekündigt. Darunter ist auch ein Update für die aktuelle Zero-Day-Lücke in IE8. Der Mai-Patchday bringt auch Korrekturen für Windows, .NET Framework und Word.

Microsoft warnt vor Zero-Day-Lücke in Internet Explorer 8

Nach einem Angriff auf US-Forscher hat Microsoft vor einer neuen Zero-Day-Lücke in Internet Explorer 8 gewarnt. Betroffen sind Nutzer von Windows XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 7 und Server 2008 R2. Microsoft rät zum Umstieg auf eine neuere Version seines Browsers oder zur Anpassung der Sicherheitseinstellungen des Internet Explorer 8.

Freigabe für Windows 7 treibt Marktanteil des Internet Explorer 10

Der Microsoft-Browser Internet Explorer 10 hat seinen Marktanteil im April auf mehr als sechs Prozent verdoppelt. Die Versionen 8 und 9 des Browsers haben derweil mit 18 beziehungsweise 23 Prozent immer noch einen deutlichen Vorsprung. Das besagen die aktuellen Zahlen von Net Applications.