Google startet Branchenverzeichnis im Web

Management

Die ‘Gelben Seiten’ im Internet bekommen Konkurrenz: Google hat das ‘Google Maps Branchencenter’ gestartet.

Das Google Maps Branchencenter soll kommerziellen Anbietern eine Online-Plattform bieten, um Informationen kostenlos hochladen zu können. Das neue Tool bleibt in die allgemeine Google-Suche integriert, heißt es Presseberichten zufolge, und zeige nach dem Hochladen der Produkt- oder Service-Informationen das Verzeichnis als aufgeführtes Suchresultat unter Google Deutschland.Wer also in der Nähe einen Klempner oder Friseur sucht, kann dort die entsprechenden Suchbegriffe eingeben.

Zeitgleich tritt ‘Google Lokale Anzeigen’ aufs Parkett, dass hauptsächlich auf Google Maps basiert und erlaubt, die gesuchte Pizzeria in der Nähe auch als grafische Kartenmarkierung zu lokalisieren. Wer als kleiner oder mittelständischer Unternehmer – dafür sind die beiden neuen Dienste vorrangig gedacht – etwas mehr investieren will, kann der eigenen Anzeige zusätzlich ein Bild anfügen.

Nach Angaben von Stefan Keuchel, Pressesprecher von Google Deutschland, haben “ein Viertel aller Suchananfragen einen lokalen Hintergrund”, zitiert ihn Focus Online. Er geht weiter davon aus, “dass der Anteil noch steigen wird.”