Smartphone-Einbruch per SMS

EnterpriseMobileSicherheit

Man sollte sich in diesen Tagen ganz genau überlegen, wem man seine Handy-Nummer gibt. Denn mit den richtigen Tools können Kriminelle die Kontrolle über ein Smartphone übernehmen, indem sie eine SMS an das Opfer schicken.

Das teilt das Sicherheitsunternehmen Trust Digital mit. Das Verfahren nennen die Sicherheitsexperten ‘Midnight Raid Attack’ weil es sich am besten durchführen lässt, wenn das Opfer schläft.

Midnight Raid Attack
Demonstration: Einbruch auf einem Smartphone über eine SMS. Quelle: Trust Digital

Über die SMS weisen die Hacker das Smartphone an, einen Browser zu öffnen und eine bestimmte Seite zu laden, auf der dann weiterer Schadcode nachgeladen wird. Anschließend sammelt dieser verwertbare Informationen vom Handy.

Auf YouTube demonstrieren die Sicherheitsexperten von Trust Digital den Angriff per SMS. Ein weiteres Video zeigt eine Variante des Angriffs, dabei wird ebenfalls eine SMS an das Opfer gesendet. Allerdings muss dieses Handy mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden sein. Ein Programm filtert dann Informationen aus der Kommunikation mit dem Wi-Fi-Netz.

Derzeit seien diese Angriffe lediglich Machbarkeitsstudien. Allerdings könnte eine Person mit dem nötigen Wissen, diesen Angriff ohne größere Probleme nachstellen. Die Experten sind überzeugt, dass es lediglich eine Frage der Zeit ist, bis Hacker sich dieser Methode bedienen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen