Initiative erforscht Internet der Zukunft

EnterpriseManagementProjekteService-ProviderSoftware

Noch vor 15 Jahren konnte sich niemand vorstellen, dass Chats, soziale Online-Netzwerke oder das Herunterladen von Musik auf den Computer zum Alltag gehören würden. Doch das Internet hat es möglich gemacht.

Das World Wide Web und die damit verbundenen Technologien werden das Leben auch in den kommenden Jahrzehnten weiterhin schnell und in noch ungeahntem Ausmaß verändern. Mit Forschungsfragen auf dem Weg dorthin befasst sich die neue Initiative Future Internet an der Leibniz Universität Hannover.

Fotogalerie: Tim Berners-Lee und seine große Erfindung

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

In der im November 2008 gegründeten Initiative sollen verschiedene Einrichtungen in einem Wissenschaftscampus vernetzt werden. Zusammengetan haben sich fünf Fachgebiete der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik, das Regionale Rechenzentrum Niedersachsen, das Forschungszentrum L3S, das Institut für Rechtsinformatik der Juristischen Fakultät, das Institut für Marketing und Management der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie die Technische Informationsbibliothek (TIB) mit verschiedenen Forschungsschwerpunkten.

Die Bandbreite der Aktivitäten reicht von Software-Architekturen für neue Suchsysteme, die auch Tonaufnahmen, Bilder und Videos durchsuchen können, der Entwicklung einer Infrastruktur für digitale Bibliotheken, intelligenten Kameras, die bei Veranstaltungen charakteristische Muster von Massenpanik von normalen Besucherströmen unterscheiden können, bis hin zur Weiterentwicklung von internetbasierten Navigationssystemen.