HP Cloud-Dienste bekommen SAP-Zertifikat

EnterpriseManagementNetzwerkeSoftware

Mit einem Zertifikat stellt SAP weltweit sicher, dass die Anwendungen aus Walldorf mit den HP-Cloud-Plattformen eine zuverlässige Grundlage haben.

HP stellt die SAP-Anwendungen in Form skalierbarer Services aus den eigenen Rechenzentren bereit. Dazu gehört zum Beispiel die Lösung HP Utility Services for SAP. In diesem Angebot beziehen die Kunden standardisierte Hosting-Services für SAP-Anwendungen, die je nach Bedarf bezahlt werden. Mit den Utility Services betreibt HP derzeit mehr als 850 SAP-Systeme und versorgt so über 120.000 Anwendern.

Fotogalerie: SAP - Nachhaltig in die Zukunft

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Vor der Vergabe des Zertifikats steht ein umfassendes Audit, bei dem SAP unter anderem die Integration der SAP-Applikationen in die Cloud-Umgebung prüft. Auch die Sicherheit wird in mehrfacher Hinsicht überprüft. Das Zertifikat gilt lediglich für zwei Jahre und deckt außerdem das Anwendungs-Hosting, das Cloud-Management, die Notfallprozesse und die Netzwerke ab.

“Das Zertifikat belegt, dass HPs Cloud-Dienste für SAP-Anwendungen eine hohe Qualität haben”, sagt Michael Ressemann, der bei SAP weltweit die Bereiche Outsourcing Services und Solution Delivery leitet. “Sie versetzen Kunden in die Lage, die Anforderungen der Anwender schnell und kosteneffektiv zu bedienen, ohne dass dies auf Kosten von Zuverlässigkeit oder Qualität geht.”

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen