AUCH DAS NOCH: Chinesische Klon-Firma will iPhone 5 stoppen

Enterprise

Der chinesische Klon-Spezialist GooPhone will iPhone-Hersteller Apple offenbar mit den eigenen Mitteln schlagen. Das Unternehmen aus Hongkong hat kürzlich eine iPhone-5-Fälschung auf den Markt gebracht – wohlgemerkt vor dem Verkaufsstart des Originals – und hat sich nach chinesischen Medienberichten das Design patentieren lassen. Und jetzt…

Der iPhone-Klon von GooPhone. Quelle: NowhereElse.fr.

…will GooPhone den Verkauf des iPhone 5 in China notfalls per Gerichtsbeschluss verbieten lassen, falls es Apple “wagen” sollte, seine neueste Smartphone-Generation in dem Land auf den Markt zu bringen. Das berichten übereinstimmend Gizmodo China und Gizmodo USA.

GooPhone sieht sich im Recht. Schließlich habe man das Android-basierte Smartphone im iPhone-5-Design als erstes auf den Markt gebracht und patentieren lassen. Apple sei also in diesem Fall, so die Logik der Klon-Experten, der Plagiator.

Das Unternehmen GooPhone ist für täuschend echte Fälschungen einschlägiger Smartphone-Marken bekannt. Auch von den bekannten Samsung-Geräten hat die Firma Fälschungen im Angebot. Zielgruppe sind stilbewusste aber nicht ganz so finanzstarke Chinesen, die auf den Style-Faktor von Apple & Co nicht verzichten wollen.

Apple hat in China keine guten Erfahrungen mit Streitigkeiten um seine Kult-Produkte gemacht. Im Juli kostete ein Rechtsstreit um die Namensrechte der Marke iPad den Konzern 60 Millionen Dollar.

Der jetzige Vorstoß von GooPhone scheint dagegen zwar wenig erfolgsversprechend, sorgt aber in der IT-Szene für große Heiterkeit. Gizmodo.com etwa appelliert an Samsung, die Woche bis zur offiziellen Präsentation des iPhone 5 zu nutzen, um noch schnell einen eigenen iPhone-Klon auf den Markt zu bringen. To be continued…

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.