Kostenloses Enterprise-Analytics von Actuate

EnterpriseManagementOpen SourceSoftware

Mit BIRT iHub F-Type können Unternehmen oder Abteilungen Business-Daten sammeln, auswerten und Visualisieren. Diese kostenlose Version dieser Eclipse BIRT basierten Reporting-Lösung soll Unternehmen, die Hürde einer Anfangsinvestition nehmen.

Actuate_Corporation_logoActuate stellt eine neue kostenlose Software für Unternehmen vor. BIRT iHub F-Type ermöglicht es, Reports und Analytics in Web-Seiten und mobile Anwendungen einzubetten. Actuate will damit vor allem Abteilungen erreichen, die nicht in aufwendige und teure Visualisierungslösungen investieren wollen. In erster Linie richtet sich BIRT iHub F-Type wohl an Anwender, die bereits BIRT-basierte Anwendungen im Haus haben.

Entwickler können damit Daten und Anwendungen über BIRT-Eclipse oder Java auswerten und über eine JavaScript-API mit anderen Anwendungen verbinden. Zudem lassen sich über iHub F-Type Daten nativ nach Excel exportieren, auch Formeln, Pivot-Tabellen oder komplexe Dateien sollen so erhalten bleiben.

Darüber hinaus stehen den Anwendern vielfältige Möglichkeiten zur Anpassung von Reports sowie andere Selfservice-Optionen zur Verfügung. Ein rollenbasiertes Rechtemanagement sorge zudem für eine sichere Freigabe von Daten. Über vorgefertigte Deployment-Tools lassen sich Inhalte aus BIRT einfach in Web- oder mobile-Apps integrieren, wie Acutate in einem Blog erklärt.

Entwickler können in die Web-Anwendungen interaktive Elemente einbauen, so dass Anwender ihre eigenen Inhalte zusammenstellen können.

Dabei soll die Handhabung besonders intuitiv sein, wie Actuate verspricht. Auch das Deployment soll vergleichsweise einfach von Statten gehen, bereits nach wenigen Minuten sollen sich die ersten Reports aus BIRT in F-Type visualisieren lassen.

F-Type ist ein Reporting-Server, daher setzt Actuate entweder die kommerzielle Anwendung oder die quelloffene Lösung von BIRT voraus, um festlegen zu können, welche Daten analysiert werden können. Über das BIRT-Framework lassen sich dann Informationen aus Datenbanken und Anwendungen etwa in den Formaten CVS, JSON (JavaScript Object Notation) oder XML importieren.

Mit iHub F-Type liefert Actuate einen einfach zu bedienenden Reporting-Server für BIRT-Anwendungen. Mit F-Type folgt Actuate dem Open-Source-Marketing-Mechanismen, die es bereits für BIRT verwendet. Die Kernfunktionalitäten sind kostenlos. Wer vorkonfigurierte Lösungen sucht, oder mehr als 50 MB Output pro Tag verbraucht, muss hingegen zur kommerziellen Lösung greifen. Quelle: Actuate
Mit iHub F-Type liefert Actuate einen einfach zu bedienenden  und zunächst kostenlosen Reporting-Server für BIRT-Anwendungen. Mit F-Type folgt Actuate dem Open-Source-Marketing-Mechanismen, die der Anbieter bereits für BIRT verwendet. Die Kernfunktionalitäten sind kostenlos. Wer vorkonfigurierte Lösungen sucht, oder mehr als 50 MB Output pro Tag verbraucht, muss hingegen zur kommerziellen Lösung greifen. Quelle: Actuate

Actuate ist der Sponsor des BIRT-Projtes auf Eclipse. BIRT steht für Business Intelligence and Reporting Tools, eine quelloffenes Business-Intelligence-Framework. Mit BIRT iHub liefert Actuate eine kommerzielle Implementierung des BI-Frameworks, das laut Actuate bereits über 3,5 Millionen Nutzer einsetzen sollen. Mit der kommerziellen Version übernimmt Actuate bereits große Teile der Konfiguration und Integration der BI-Tools in BIRT.

Actuate gibt F-Type zum kostenlosen Download frei. Allerdings ist die kostenlose Version auf einen Output von 50 MB pro Tag begrenzt. Bis Ende 2014 gewährt Acutate noch die doppelte Menge. Danach können Anwender für jeweils 500 Dollar weitere 50MB Output-Kapazitäten hinzubuchen. Über die Freigabe der verschiedenen BIRT-Komponenten als Open Source kann Actuate die Zahl der Anwender ausweiten und so das Interesse der Unternehmen an der Lösung steigern. Actuate F-Type steht ab sofort für Linux, Windows und VMware kostenlos zum Download bereit.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen