Microsoft sucht Namen für TechEd-Nachfolger

E-GovernmentManagementRegulierung

Vorschläge sind unter anderem Microsoft Current, Microsoft Tomorrow und Microsoft Spark. In der Woche ab 4. Mai 2015 wird die Konferenz zum ersten Mal in Chicago abgehalten. Der Konzern führt in ihr den Microsoft Management Summit sowie die Konferenzen zu SharePoint, Lync und Exchange zusammen.

Microsoft ist auf der Suche nach einem Namen für eine geplante, umfassende Enterprise-Konferenz. Mögliche Kandidaten sind unter anderem Microsoft Current, Microsoft Tomorrow und Microsoft Spark. Die neue Veranstaltung soll die TechEd sowie einige andere bestehende Hausmessen rund um bestimmte Produkte ersetzen.

Microsoft_businessConferencMicrosoft will die TechEd mit dem Microsoft Management Summit sowie den Konferenzen für SharePoint, Lync und Exchange zusammenzuführen. Das hat der Softwarekonzern im Juli offiziell angekündigt. Es soll eine einheitliche und auf Technik fokussierte Messe in Chicago entstehen.

Scheinbar setzt das Unternehmen wie bei der CEO-Suche im vergangenen Herbst auf eine Shortlist von potentiellen Namen. Quellen von ZDNet.com konnten einige in Erfahrung bringen: Microsoft Current, Microsoft Co:, Microsoft Forsee (Tippfehler nicht ausgeschlossen), Microsoft 4C, Microsoft GO, Microsoft Tomorrow, Microsoft Spark und Microsoft Unity.

Im September will Microsoft sich für einen Namen entscheiden. Unabhängig vom Namen soll die neue Messe für IT-Profis gedacht sein. In der Woche ab 4. Mai 2015 findet sie zum ersten Mal statt. Keine Aussagen wollte der Konzern zur Zukunft des europäischen Pendants TechEd Europe ab 2015 machen.

Steve Guggenheimer, Corporate Vice President und Chief Evangelist bei Microsoft, zufolge befasst sich die Veranstaltung unter anderem mit den Themen Azure, Office 365, Project, SQL Server, System Center, Visio, Visual Studio, Windows Intune und Windows Server. Als gesichert gilt, dass die Entwicklerkonferenz Build und die Worldwide Partner Conference unabhängige Veranstaltungen bleiben werden.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein CeBIT-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen