Chef bringt DevOps und Compliance zusammen

EntwicklerProjekte

Mit Chef Delivery automatisiert Chef jetzt den kompletten Stack. Über Chef Compliance lassen sich Richtlinien für Compliance und Sicherheit erzwingen.

Der Automatisierungs-Spezialist Chef www.chef.io stellt zwei neue Lösung vor, die Change Management innerhalb des gesamten Applikations- und Infrastruktur-Stacks automatisieren. Chef Delivery ist eine Workflow-Automation-Anwendung und diese lässt sich nun mit dem neuen Chef Compliance Angebot integrieren. Delivery wurde in eine geschlossenen Beta-Phase getestet und ist nun allgemein verfügbar. Chef Compliance basiert auf der Technologie des deutschen Unternehmens VulcanoSec, das Chef übernommen hat.

Im Zusammenspiel können diese beiden Anwendungen die Infrastruktur, die Laufzeitumgebung, Applikationen und Compliance-Richtlinien automatisieren. Ein etablierter Prozess hilft dabei, End-to-End-Änderungen zu managen. Über die neuen Compliance-Funktionen lassen sich IT-Infrastrukturen automatisiert bewerten und aktualisieren.

Durch die VulcanoSec Technologie kann Chef Compliance jetzt über Compliance-Profile Prüfungsvorschriften in Form von Code validieren und damit belegen, dass ein Produktionsabschnitt korrekt konfiguriert ist. Notwendige Änderung lassen sich dann innerhalb des Chef Frameworks systematisch durchführen.

Chef Compliance ist jetzt auch mit dem Unified Workflow integrierbar. (Bild: Chef)
Chef Compliance ist jetzt auch mit dem Unified Workflow integrierbar, auf den alle Teams Zugriff haben. (Bild: Chef)

Ein Prüfungsrahmen ermöglicht es, Compliance-Funktionen komplett in die Software-Auslieferung zu integrieren. Auch die Tests selbst sind automatisiert und lassen sich daher wiederholt anwenden. Auch kleinere Änderungen lassen sich damit auf Konformität mit Compliance-Richtlinien prüfen.

Mit Unified Workflow liefert Chef Reporting-Feature eine Pipeline, auf die alle Team-Mitglieder zugreifen können. Diese Pipeline liefert Code vom Rechner des Entwicklers oder Operations-Verantwortlichen an die Abteilungen Entwicklung, Test und Produktion.

Die derzeitige Compliance-Landschaft erfordert immer detailliertere Bestimmungen. Bei Organisationen in extrem regulierten Branchen wie Healthcare, Finanzdienstleistung und Behörden erschweren Compliance-Richtlinien Innovationen. Werden diese Compliance-Regularien jedoch als Code spezifiziert, lassen sich Verifikationsaufgaben, die bislang manuell und reaktiv waren, als Test in einen automatisieren Workflow einbetten, teilt Chef mit.

DevOps Training für Führungskräfte

Mit dem neuen Geschäftsbereich Enterprise Tranformation bietet Chef nun auch Trainings für Führungskräfte und kontinuierliches Coachings, um einen Unternehmens und Kulturwandel hin zu DevOps zu unterstützen. Justin Arbuckle Vice President und Chief Architect wird die Leitung dieses neuen Bereiches übernehmen. Arbuckle hatte zuvor die DevOps Initiative bei GE Capital unterstützt. Diese Beratungsleistungen sind für Unternehmen aller Größen verfügbar, das Preismodell richte sich dabei nach den Anforderungen der jeweiligen Organisation.

Chef Compliance ist momentan Teil der Chef Premium Abonnements. Chef Delivery ist innerhalb des Chef Premium + Delivery Pakets oder als Einzellizenz pro Entwicklersitz verfügbar.

 

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf ITespresso.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen