CIO Agenda: Mehr Geld für Availability, Security und Collaboration

CIOProjekte

CIOs haben in diesem Jahr bis zu 10 Prozent höhere Budgets als im Vorjahr. Als wichtigste Themen macht der Bundesverband der IT-Anwender VIOCE – im Gegensatz zu Industrie und Analysten – Themen Collaboration, Security und Availability aus.

In diesem Jahr werden CIOs im Schnitt etwa 2,8 Prozent des Gesamtumsatzes als IT-Budget zur Verfügung haben. Dabei geben etwa 9 Prozent der CIOs an, dass sie in den nächsten Monaten ein Budgetwachstum von über 10 Prozent erwarten. 30 Prozent der Entscheider gehen davon aus, ein um bis zu 10 Prozent höheres Budget als im Vorjahr zur Verfügung zu haben. 44 Prozent sehen ihre Ausgabenpläne stabil und nur bei 13 Prozent werden die IT-Ausgaben sinken. Vier Prozent machten in der Untersuchung der IT-Anwendervereinigung VOICE unter CIOs von mittelständischen Unternehmen keine Angaben.

Interessant ist, dass in der Mitglieder-Befragung die CIOs ihre Themen anders priorisieren als das die Industrie und die Analysten tun. Die VOICE CIOs sehen derzeit in Availability, Security und Collaboration die wichtigsten Themen. Eine Befragung IT-Anbieter-Verbandes Bitkom von Anfang des Jahres wies Security, Cloud Computing und M2M Communications als Top-Prioritäten der Befragten aus.

Die IT-Anwendervereinigung VIOCE kann in einer Mitgliederbefragung die Top-Themen Collarboration, Availability und Sicherheit ausmachen. Industrie und Analysten rücken derzeit jedoch andere Themen in den Vordergrund. (Bild: VOICE)
Die IT-Anwendervereinigung VIOCE kann in einer Mitgliederbefragung die Top-Themen Collarboration, Availability und Sicherheit ausmachen. Industrie und Analysten rücken derzeit jedoch andere Themen in den Vordergrund. (Bild: VOICE)

“Dass Security in Zeiten der Digitalisierung und dem Zusammenwachsen von physischer und digitaler Welt höchste Aufmerksamkeit verdient, ist offensichtlich und zeugt davon, dass sich die IT-Macher ihrer Verantwortung gegenüber ihren Unternehmen und ihren Kunden absolut bewusst sind”, kommentiert Thomas Endres, Vorsitzender des VOICE-Präsidiums.

Das Thema Availability sei aus Anwendersicht ebenfalls nicht überraschend. Endres erklärt, dass für CIOs die Verfügbarkeit der Systeme, gleichgültig auf welcher Technologie sie basieren, eine Grundvoraussetzung sei. Und die müsse zwingend erfüllt werden. “Das ist neben der Innovation eine wesentliche Basis für das Funktionieren der Unternehmen. Das gilt übrigens auch für neue, innovative Lösungen. Sind sie nicht 24 X 7 verfügbar, werden sie nicht akzeptiert. Deshalb gehören für VOICE Innovation und Operational Excellence sehr eng zusammen.”

Auch Enterprise Collaboration werten die Befragten als sehr wichtig. “Gute Collaboration-Lösungen helfen uns, die Zusammenarbeit zwischen IT und Business zu stärken”, sagte Endres. Die Betonung der digitalen Zusammenarbeit wertet Endres auch als Indiz dafür, dass sich Enterprise IT sich zunehmend Richtung Gesamtunternehmen orientiert. “Unsere Mitglieder wissen schon lange, dass sich Enterprise IT längst nicht mehr allein im Rechenzentrum abspielt. Sie machen immer bessere Angebote, um Businessseite und Fachabteilungen einzubinden.”

Die IT-Anwendervereinigung VIOCE kann in einer Mitgliederbefragung die Top-Themen Collarboration, Availability und Sicherheit ausmachen. Industrie und Analysten rücken derzeit jedoch andere Themen in den Vordergrund. (Bild: VOICE)
Die IT-Anwendervereinigung VIOCE kann in einer Mitgliederbefragung die Top-Themen Collarboration, Availability und Sicherheit ausmachen. Industrie und Analysten rücken derzeit jedoch andere Themen in den Vordergrund. (Bild: VOICE)

“Der Anstieg der Budgets ist erfreulich auch weil akuter Handlungsbedarf in Sachen Digitalisierung besteht”, kommentiert Endres. “In der Vergangenheit haben wir schon deutlich schlechtere Entwicklungen erlebt. Eingedenk der Produktivitätsfortschritte, die die Enterprise jedes Jahr erzielt, dürfte uns die diesjährige Entwicklung deutlich mehr Spielraum geben als in den Vorjahren. Allerdings hat die Enterprise IT in den kommenden Jahren auch große Herausforderungen zu meistern. Von daher bleibt das Geld wie immer knapp und muss bewusst investiert werden.”

Weitere Erkenntnisse der der VOICE CIO Agenda zeigt auch Themen-Cluster auf, die sinnvoll gemeinsam oder zeitnah bearbeitet werden sollten. Zum Beispiel gehören für die Befragten zum Themenfeld Data Scientist Bereiche wie Internet of Things, Risk Based Security, Wearable User Interface und Digital Security. Der Topic Collaboration umfasse laut den Befragten auch das Thema Availability. “Diese Cluster geben unseren Mitgliedern zusätzliche Orientierung, die sie bei den vielfältigen Aufgaben, denen sie gegenüberstehen, sicher hilfreich finden”, schließt Endres.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen