Android

Logos von Microsoft und Acompli (Bild: Acompli)

Acompli: Microsoft kauft E-Mail-App

Über 200 Millionen Dollar für Android- und iOS-App: Microsoft will mit dem US-Start-up Acompli das Outlook-Team stärken. Die Anwendung soll Kunden des Konzerns ein “fantastisches E-Mail-Erlebnis” auf mobilen Geräten ermöglichen.

emm-mdm-mobile-device-shutterstock

Teil 7 –Sicher ist sicher!

Sicherheit gehört eigentlich in jedem EMM-Funktionsbereich zu den Kernthemen. In diesem Abschnitt geht es um die übergreifenden Sicherheitsfunktionen, die anschließend von Gerät und allen Modulen genutzt werden können.

Opera Desktop Icon (Bild: Opera)

Opera bietet App-Stores mit Abo-Modell

So viele Apps wie man will: Opera ermöglicht Netzbetreibern ein Download-Portal unter eigenem Namen. Das App-Angebot wechselt regelmäßig. Für eine wöchentliche Gebühr dürfen Nutzer so viel herunterladen, wie sie wollen. Die Apps unterstützen Android, Blackberry, Java und Symbian.

OnePlus One. (Bild: OnePlus)

CyanogenMod-Smartphone OnePlus One vorbestellbar

Derzeit kann man nur über eine Einladung das CyanogenMod-Handy OnePluse One bekommen. Allerdings nimmt der Hersteller am 17. November um 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit eine Stunde lang Bestellungen ohne Beschränkung entgegen. Bei der ersten Aktion dieser Art sind die Server des Herstellers zusammengebrochen.

lg-g3-lollipop

G3: LG rollt Android 5.0 Lollipop aus

Als einer der ersten Hersteller wird LG Android Lollipop ausrollen. Zunächst werden G3-Anwender in Polen neue Features wie Material Design oder den neuen Energiesparmodus auf dem hochwertigsten Gerät von LG nutzen können.

Montageanleitung eines Grills in SAP Bilt (Bild: SAP)

SAP präsentiert App für interaktive Betriebsanleitungen

Die Anwendung namens Bilt ist für Android und iOS erhältlich. Sie zeigt 3D-Ansichten des fertigen Produkts an und bietet zudem Sprachanweisungen. Die Empfehlungsrate durch den Kunden sowie die Registrierung sollen durch die Verwendung der App spürbar steigen.

Panasonic Toughpad FZ-B2 (Bild: Panasonic)

Toughpad FZ-B2: Panasonic stellt robustes Android-Tablet vor

Das Toughpad FZ-B2 ist vor Staub und Wasser geschützt. Panasonic zufolge übersteht das robuste Tablet außerdem Stürze aus bis zu 1,50 Metern. Der 7-Zoll-Bildschirm löst mit 1280 mal 800 Bildpunkten auf. Ab Dezember ist das Outdoor-Tablet für einen Preis von 950 Euro erhältlich.

Android 5.0 Lollipop

Android 5.0 Lollipop aktiviert Sicherheitsfeatures ab Werk

Google nennt Details zu den neuen Sicherheitsfunktionen. Die sollen das Betriebssystem vor allem für den Unternehmenseinsatz absichern. So soll etwa die Verwendung des Sperrbildschirms soll unter Android 5.0 mit der Funktion Smart Lock vereinfacht werden und die Sandbox-Technologie SELinux weitet Google auch auf den Kern von Android aus.

Sundar Pichai (Bild: Daniel Terdiman / CNET).

Googles CEO überträgt Sundar Pichai weitere Aufgabenbereiche

Bislang leitete Pichai die Abteilungen Android, Apps und Chrome. Nun ist er auch verantwortlich für Google+, Maps, die Suche und Googles Infrastruktur. CEO Larry Page kann sich somit aus dem Tagesgeschäft dieser Abteilungen zurückziehen und sich auf größere Projekte fokussieren.

Samsung Knox (Bild: Samsung)

Samsung bestreitet Sicherheitslücke in Knox

Einem Sicherheitsforscher zufolge speichert Knox angeblich eine PIN im Klartext. Diese kann für einen Passworthinweis genutzt werden. Dies sei ein Beweis, dass das Knox-Kennwort auf dem Gerät gespeichert wird. Dadurch werde die gesamte Sicherheit von Knox kompromittiert.

applevandroid-4-3

Switch: Google erklärt in Leitfaden Wechsel von iOS zu Android

Google startet eine Website namens Switch, die alles zum Thema Datenmigration von iOS zu Android erklärt. Der Internetkonzern zeigt unter anderem, wie sich Fotos und Musik transferieren lassen. Auch die Einrichtung von E-Mail-Konten sowie die Suche nach iOS-Apps im Play Store legt der Leitfaden dar.

Android_5_0_Lollipop_1024-250x187

Android 5.0 – Google präsentiert Lollipop

Was bislang in der Beta-Version unter Android L lief, stellt Google nun als Vollversion unter dem Namen Lollipop vor. Anders als bei der Vorgängerversion kommen neben den neu vorgestellten Geräten Nexus 6 und Nexus 9 sowie Nexus Player auch sämtliche Bestandsmodelle in den Genuss eines Betriebssystsem-Upgrades.

Samsung bezeichnet das Galaxy Tab Active als sein erstes B2B-Tablet. (Bild: Samsung)

Samsungs Galaxy-Tablet als Outdoor-Version

Das Galaxy Tab Active ist 8 Zoll groß und nach IP67 und MIL-STD-810G gegen Staub, Wasser und extreme Temperaturen geschützt. Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,20 Meter soll es unbeschadet überstehen. Ab November ist das Android-4.4-Tablet für 599 Euro im Handel erhältlich.

Nokia Here Samsung Galaxy

Samsung verteilt Nokia Here an Galaxy-Smartphones

Der Offline-Kartendienst ist ab sofort für Galaxy-Smartphones verfügbar. Versionen für andere Android- und iOS-Geräte will Nokia bis Jahresende liefern. Nokia Here stellt Offline-Navigation mit Routenführung für fast 100 Länder bereit. Das entsprechende Kartenmaterial ist kostenlos herunterladbar.

Hier die neue Version von Android. Android 4.4 heißt KitKat und Spötter geben an, dass Google jetzt sogar Versionsnamen eines Betriebssystems monetarisiert. Quelle: Google

Forscher arbeiten an Android-Sicherheits-Plug-ins

Mit dem Framework Android Security Modules wollen sie sicherstellen, dass jeder Android-Nutzer Zugang zu Sicherheitskorrekturen hat. Zudem könnten Module Daten anonymisieren, bevor Apps Zugriff auf sie erhalten. Sicherheits-Aktualisierungen wären somit ohne vollständiges OS-Update möglich.

Android Security (Bild: ZDNet.com)

Lücke in Android ermöglicht Ausspähen von Daten

Sicherheitsforscher haben dafür eine neue Schwachstelle in Googles Mobil-OS ausgenutzt. Mit dieser ist es möglich, dass eine schädliche App auf den mit anderen Anwendungen gemeinsam verwendeten Speicher zugreifen kann. Wahrscheinlich seien auch iOS und Windows Phone betroffen.

Logo Microsoft OneNote

OneNote für Android-Tablets ist ab sofort verfügbar

OneNote für Android-Tablets bietet Unterstützung für handschriftliche Notizen mit Finger oder Stift. Zudem verfügt die App über Formatierungsoptionen für Texte. Sie kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden und benötigt Android 4.1 oder höher.