Kartellstreit

Google Gerichtshof der Europäischen Union

Google wendet Kartellverfahren durch die EU ab

Google und die EU haben sich im Kartellstreit geeinigt. Dadurch wird ein Verfahren überflüssig. In Zukunft stellt das Unternehmen drei Angebote von Konkurrenten gleichrangig dar. Googles Wettbewerber können noch ein letztes Mal Stellung dazu nehmen, bevor die Kommission die Zugeständnisse für rechtswirksam erklärt.

Google Gerichtshof der Europäischen Union

Konkurrenten überprüfen Googles Anti-Kartell-Vorschläge

Die EU-Kommission lässt Googles Anti-Kartell-Vorschläge von Konkurrenten prüfen. Innerhalb von vier Wochen können diese Feedback geben. Die Vorschläge erlauben es ihnen, unter anderem in den Suchergebnissen von Google ihre Logos zu verwenden. Die Einhaltung der Auflagen soll außerdem ein unabhängiger Prüfer überwachen.

Google droht weitere Wettbewerbsklage in Europa

Der Lobby-Verband ‘Initiative for a Competitive Online Marketplace’ (ICOMP) hat bei der Europäischen Union eine formelle Beschwerde gegen Google eingereicht. Der von mitfinanzierte Verband wirft dem Suchkonzern vor, seine Marktdominanz durch “gesetzwidrige Methoden” erlangt zu haben.