Eclipse deckt jetzt auch Content Management ab

EnterpriseManagementSoftware

Nachdem Nuxeo ein Java-basiertes Content-Management-Repository ‘spendiert’ hat, kann die Open-Source-Tool-Sammlung nun auch diesen Bereich abdecken.

Von der Nuxeo-Enterprise-Plattform erbt das Eclipse Enterprise Content Repository (ECR) Funktionen wie Versionierung, Authentifizierung und ein Document Content Management. Das Repository ist modular aufgebaut und basiert auf dem OASIS-Standard für Content Management CMIS, der die Interoperabilität zwischen verschiedenen ECM-Systemen (Enterprise Content Management) verbessern soll.

Dass die Eclipse Foundation das Projekt annimmt gilt als äußerst wahrscheinlich. Das Unternehmen will laut eigenen Angaben mit der Freigabe des Repository die Innovation im Bereich ECM beschleunigen. Eclipse Executive Director Mike Milinkovich erklärt, dass Entwickler jetzt ein Repository zur Verfügung haben, mit dem sie Content Apps bauen können. Die Technologie erweitere die Eclipse-Runtime um interessante Funktionen, vor allem im Bereich Content Management.

Anders als das verbreitete CMS Drupal, das auf PHP aufbaut, basiere Nuxeo auf Java, wie Milinkovich bemerkt. Sollte Nuxeos Repository als Projekt angenommen werden, sollen die Eclipse-Anwender eine Referenzimplementierung für Content Repositories für verschiedene Einsatzbereiche bekommen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen