Samsung nimmt Serienfertigung von V-NAND der vierten Generation auf

Data & StorageStorage

Als Einsatzbereiche nennt Samsung Server, PCs und Mobilgeräte. Die neuen V-NAND-Flash-Speicher sind aus 64 Schichten aufgebaut und erlauben 256 GBit je Chip. Samsung verspricht deutliche Verbesserungen bei der Energieeffizienz und höhere Zuverlässigkeit der einzelnen Speicherzellen.

Samsung hat die Massenprodukten von V-NAND-Flash-Speicher mit 256 GBit je Chip angekündigt, der in 64 Schichten gestapelt wird. Zum Ende des Jahres will der koreanische Hersteller über 50 Prozent seiner monatlichen NAND-Flash-Produktion auf den 64-Schichten-Chip umstellen, der als V-NAND der vierten Generation (V4) bezeichnet wird. Damit will er seinen Wettbewerbsvorsprung im Speichermarkt festigen.

V-NAND (Bild: Samsung)

Nachdem der neue Speichertyp seit Januar in einer SSD für ausgewählte Kunden ausgeliefert wurde, soll er jetzt in einer breiteren Palette von Speicherlösungen für Server, PC und Mobilgeräte zum Einsatz kommen. Dazu zählen Embedded-UFS-Speicher, SSD-Modelle und externe Speicherkarten, die später in diesem Jahr eingeführt werden.

Der Hersteller gibt für sein 64-Schichten-V-NAND eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1 GBit/s und damit die schnellste Transferrate bei derzeit erhältlichem NAND-Flash-Speicher an. Er verspricht eine Leistungssteigerung um mehr als 30 Prozent bei einer gleichzeitig um 30 Prozent verbesserten Energieeffizienz im Vergleich zum vorhergehenden V-NAND mit 48 Schichten. Dabei half die von 3,3 Volt auf 2,5 Volt reduzierte Betriebsspannung.

Webinar

Digitalisierung fängt mit Software Defined Networking an

In diesem Webinar am 18. Oktober werden Ihnen die unterschiedlichen Wege, ein Software Defined Network aufzubauen, aus strategischer Sicht erklärt sowie die Vorteile der einzelnen Wege aufgezeigt. Außerdem erfahren Sie, welche Aspekte es bei der Auswahl von Technologien und Partnern zu beachten gilt und wie sich auf Grundlage eines SDN eine Vielzahl von Initiativen zur Digitalisierung schnell umsetzen lässt.

Darüber hinaus sollen die Zellen um rund 20 Prozent zuverlässiger sein. Samsung erwartet, dass sich die Speicherbranche künftig vor allem auf hohe Leistung und Zuverlässigkeit konzentrieren wird. Auch Rivalen wie Toshiba bereiten bereits die Auslieferung von V-NAND mit 64 Schichten vor. SK Hynix bietet derzeit 48 Schichten und will später in diesem Jahr auf 72 Schichten erhöhen.

Gegenüber der planaren, zweidimensionalen Bauweise sind die Speicherzellen bei V-NAND übereinander angeordnet und vertikal miteinander verbunden. Samsung verweist auf 15 Jahre Forschung für seine proprietäre V-NAND-3D-Struktur, die zu über 500 eingereichten Patenten führten. Bei 64 Schichten soll es nicht aufhören – vielmehr soll die zugrundeliegende Technologie die Herstellung von Chips mit einer Kapazität von jeweils 1 Terabit erlauben, indem 90 Lagen übereinander gestapelt werden.

Umfrage

Wo setzen Sie bei der Effizienzsteigerung ihrer Infrastruktur die höchste Priorität?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...