Social Business

Christian Hestermann, Frank Ridder, Carsten Casper, Bettina Tratz-Ryan, Annette Zimmermann und Hanns Köhler-Krüner.

Gartner: Der digitale Arbeitsplatz als Arbeitsplatz der Zukunft

Die Arbeitswelt von Morgen bringt deutlich mehr neue Aufgaben für den CIO mit als neue Inboxen und ein paar auch privat genutzte Handys. Hanns Köhler-Krüner, Research Director, Content, Collaboration & Social bei Gartner zeigt auf, was sich verändern wird und wie sich der CIO darauf einstellen kann.

Haydecker_Crisp_IBM_auf

IBM nächster Schritt: Mail Next und mehr

Der große Tag steht bevor: IBM wird ihren neuen Mail Client “Mail Next” im einem weltweiten Webcast vorstellen. Endlich mag man sagen: Endlich stellt IBM das Ergebnis einer der wichtigsten  Entwicklungen des vergangenen Jahres seinen Kunden zur Verfügung, meint Joachim Haydecker von Crisp Research, der in den vergangenen Monaten die Entwicklungen rund um IBMs neue Kommunikations-Lösung mit Argusaugen verfolgt hat.

john-mcafee-gun-247x180

John McAfee startet Schlammschlacht-Portal

John McAfee versucht sich als Problemlöser. Natürlich in der altbewährten Brechstangenmethode. Auf der Hacker-Konferenz DefCon hat der Millionär, der gerne mit schweren Handfeuerwaffen vor der Kamera posiert, nun das Portal BrownList vorgestellt. Die Grundidee von BrownList ist schnell erklärt: Beschwerden.

010212_joachim_haydecker

Ich möchte ernst genommen werden!

#unhöflich, #unmöglich und mit unter auch #peinlich findet der Social-Media-Spezialist und Chrisp-Research Analyst Joachim Haydecker die Flut an Mails die täglich in sein Postfacht brandet: Ein Plädoyer für mehr Achtsamkeit und Rücksicht beim Mail-Versand.

211010_uwe-hauck

Was ist eigentlich sozial an Social Media?

Was haben Falken auf Sendemasten mit Social Media zu tun und wie rechtfertigt das ‘Social’ eigentlich. silicon.de-Blogger Uwe Hauck hakt hier noch mal nach und zeigt an einem Beispiel, wie eine Social-Media-Strategie eines Unternehmens funktionieren kann.

tim_miksa

Bei Social geht’s ums Business

Der Fokus von Social Business muss auf der Optimierung von Geschäftsergebnissen liegen. Tim Miksa, CEO der Strategieberatung netmedia, erläutert, was dies für Unternehmen und die Anbieter von Social Software und Fachanwendungen bedeutet.

251109_Luis_Praxmarer

Die 10 CIO Prioritäten für 2014

Nur weil bestimmte Themen heiß gehandelt werden, heißt das noch lange nicht, dass sie auch für den CIO in den nächsten zwölf Monaten auf der Prioritätenliste ganz oben stehen. Experton-Analyst Luis Praxmarer schildert aus seiner Sicht, welche für CIOs und IT-Manager seiner Meinung nach angehen sollten.

Rob Tarkoff Lithium Technologies.

“Kundendialog im Netz muss auf der eigenen Seite stattfinden!”

Wer wäre so vermessen, das gesamte Social Media Budget in eine Plattform zu investieren, bei der man keine Gestaltungsmöglichkeiten hat und nur drei von 100 Nutzern erreicht? Rob Tarkoff, CEO von Lithium Technologies, einem Spezialisten für Social Media, hat einen besseren Vorschlag, wie er im Interview mit silicon.de erklärt.

marketing Gärtner Jäger

Social: Unsichtbar überall drinnen oder eigenständige Schicht?

silicon.de-Blogger Stefan Pfeiffer widmet sich der Frage, ob soziale Funktionalitäten in Anwendungen unsichtbar aufgehen sollen. Die Gute Nachricht dabei aber ist, dass viele social-Media-Funktionen bereits in den Prozessen der Unternehmen angekommen sind. Als Wissenspeicher aber ist die Sphäre der sozialen Medien in den Augen von Stefan Pfeiffer unersetzlich.

211010_uwe-hauck

Lässt sich Social Media kommerzialisieren? Nein, aber ernst nehmen!

Wenn sich in Unternehmen nach einem Social-Media-Projekt die Katerstimmung einstellt, dann hat das ganz bestimmte Gründe, weiß silicon.de-Blogger Uwe Hauck, denn die Methoden aus den Lehrbüchern von der Uni helfen hier meist nicht weiter. Es sei wichtiger denn je, mit guten Produkte zu überzeugen.

winfried_holz1

Social Business ist Kopfsache!

Das Thema Social Business ist seit Jahren Gesprächsstoff. Aber was ist Social Business? silicon.de-Blogger Winfried Holz geht der Frage nach und fordert ein Eingreifen der Geschäftsleitung, um Social Business im Unternehmen durchzusetzen. Social-Business-Konzepte müssten laut Holz nicht nur vorgegeben, sondern auch vorgelebt werden.

181010_stefan_pfeiffer (1)

Die Möhre: Braucht der Mitarbeiter 2.0 Anreize, um aktiv zu werden?

Ein Plädoyer für mehr Wurzelgemüse bei Social Media: Stefan Pfeiffer vertritt die Meinung, dass Mitarbeiter, die für das Unternehmen in sozialen Kanälen eintreten, auch eine Karotte haben sollten: sprich ein beliebig geartetes Belohnungssystem. Denn im Web 2.0 braucht man einen motivierten Mitarbeiter 2.0.

Lynn Thorenz von IDC

Wie Unternehmen von Socialytics profitieren können

Das Potential, das soziale Kanäle liefern ist mindestens so hoch wie das Risiko, das damit einhergeht. Unter der Wortneuschöpfung Socialytics fasst IDC eine Strategie zusammen, die mit Tools und Handlungsempfehlungen eine umfassende Auswertung von sozialen Aktivitäten ermöglicht. Lynn Thorenz, Director Research & Consulting bei IDC umreißt die vier Eckpunkte, von denen der Erfolg von Socialytics abhängt.

nadja_draxinger_final

Arbeitgeber im Social Media Netz: Eine Zwischenbilanz

In ihrer Beitragsreihe “Social Media meets Arbeitsrecht” befasste sich die Autorin mit speziellen arbeitsrechtlichen Fragen, die Social Media Nutzung im Unternehmen aufwirft. In dieser nachfolgenden Kolumne soll nun näher beleuchtet werden, welche Herausforderungen aus Arbeitgebersicht infolge Social Media Nutzung zu beobachten sind und wie man am besten mit ihnen umgeht. Der Artikel enthält unter anderem methodische Tipps, um rechtliche Haftung zu vermeiden.

181010_stefan_pfeiffer (1)

Social Business: Sechs Einsatzgebiete für messbaren Erfolg

In einigen Branchen und Bereichen wird, teilweise auch völlig zu recht diskutiert, welchen Nutzen der Einsatz von sozialen Medien bringt. Stefan Pfeiffer, Marketing Lead Social Business Europe bei IBM berichtet in seinem Blog aus seiner eigenen Erfahrung aber auch aus dem Erfahrungen von IBM, wo sich das social Business mit einem messbaren Mehrwert einbringen lassen.

xing_neues_profil_aufmacher

Business-Netzwerk XING gestaltet Profilseiten neu

Weniger Lebenslauf dafür mehr professionelle Selbstdarstellung sollen die neu gestalteten Xing-Profile bieten. Auch der Microbloggin-Dienst Twitter sowie Blogs, Bilder oder Texte lassen sich jetzt einfacher als bisher in die Profile integrieren.

Sociale Tools scheitern in Deutschland an Sicherheitsbedenken der CIOs und CEOs.

Social Tools müssen in deutschen Unternehmen leider draußen bleiben

Die Mitarbeiter in deutschen Unternehmen wollen mehr Social Tools am Arbeitsplatz, sagt eine Studie von Microsoft. Doch CIOs und Chefs sind nach wie vor skeptisch. Vor allem Bedenken bei der Sicherheit verhindern derzeit den Einsatz solcher Tools in Deutschen Unternehmen. Und das obwohl die Mehrzahl davon ausgeht, mit sozialen Werkzeugen die Effizienz der Mitarbeiter steigern zu können.