CeBIT: Deutschland-Premiere für Handy-Trendsetter

EnterpriseManagementMobileNetzwerkeSpecialsTelekommunikationWorkspaceZubehör

Auf der CeBIT sind vom 2. bis 6. März Handys und Smartphones das erste Mal in Deutschland zu sehen, die das Zeug zum Besteller haben – darunter von Acer, HTC, Samsung und Sony Ericsson. silicon.de stellt die Trendsetter in Wort und Bild vor.

Das ‘GD880’ von LG Electronics (Codename LG Mini) ist auf der CeBIT zum ersten Mal in Deutschland zu sehen (Planet Reseller, Halle 14/15). Das Gehäuse ist aus einem einzelnen Stück Metall gefräst. Es ist nur einen Zentimeter dick. “Die Anwender wünschen sich heute eine neue Generation von Touchscreen-Handys”, sagt Gunter Thiel, Head of Marketing Mobile Communication bei LG Electronics. “Besonders wichtig ist die nahtlose Integration von sozialen Netzwerken. Denn der ständige Austausch mit den Online-Freunden ist zu einem unverzichtbarem Teil des Alltags geworden.”

Ähnlich sieht Stefan Engel, Geschäftsführer von Acer, den Markt: “2010 ist Internet-to-go ein wichtiges Thema. Die großen Gewinner sind Smartphones.” Acer stellt in Halle 15 das neue ‘Liquid E’ und weitere Android-Smartphones vor. Das Liquid E kommt mit der neuen Version 2.1 des Google-Betriebssystems, die unter anderem fünf Homescreens und Live-Wallpaper beinhaltet. Unter der Haube arbeitet ein Snapdragon-Chipsatz mit bis zu 1 Gigahertz Leistung.

Auch Sony Ericsson ist mit neuen Android-Modellen vertreten, die am Stand Brightpoint zu sehen sind: das ‘Xperia X10’ mit luxuriöser Ausstattung und das kompakte ‘X10 Mini Pro’ mit ausziehbarer Volltastatur.

Fotogalerie: Windows Phone 7 in Nahaufnahme

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Auch die geplanten Showcases von Microsofts neuem mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 könnten zu einem Publikumsmagneten der CeBIT werden. Zahlreiche Partner haben bereits mit der Entwicklung von Windows-Phone-7-Geräten begonnen, die im zweiten Halbjahr 2010 erhältlich sein sollen. Windows Phone 7 ist durch eine neue Oberfläche gekennzeichnet. Die dynamische Startseite besteht aus Panels, die über das Web aktualisiert werden. Sechs so genannte Hubs bündeln die verschiedenen Funktionen. Neu ist die Integration von Sharepoint: Diese Lösung ermöglicht den drahtlosen Austausch von Dokumenten zwischen Mobiltelefon und Firmenserver.

Lesen Sie auch :