Handy-Neuheiten im Juni

EnterpriseMobileMobile OSSmartphone

Es scheint fast, als hätten die Mobiltelefonhersteller den Juni als Startmonat für Android-Handys ausgerufen: HTC bringt zum Beispiel das Wildfire auf den Markt. Aber auch im kommenden Monat wird einiges geboten.

Laut Aussage von Sony Ericsson wird auch ein neues Business-Smartphone Ende Juni beziehungsweise Anfang Juli den Handymarkt bereichern. Beim Sony Ericsson Aspen handelt es sich um ein Modell aus der “GreenHeart-Reihe” des Herstellers. Das Gehäuse des Smartphones besteht aus wiederverwertetem Kunststoff und ist mit wasserbasierter Farbe lackiert. Die vollwertige Qwertz-Tastatur lässt schnelles Schreiben von Texten zu. Mit dem SlideView-Mechanismus kann man per Fingerwisch auf dem 2,4 Zoll großen Touchscreen schnell durch alle Funktionen navigieren. Das Business-Handy ist ein Quad-Band/EDGE-Handy, das UMTS und HSPA unterstützt.

Vorschau auf den Juli

Nokia bringt gleich Anfang Juli das X6 mit 8 Gigabyte Speicherkapazität auf den Markt. Insgesamt gibt es drei Speichergrößen: Das Nokia X6 mit 32 Gigabyte und das mit 16 Gigabyte stellte Nokia bereits vor. Das Nokia X6 8 Gigabyte bietet immerhin Platz für 2700 Songs.

Ebenfalls vom finnischen Handyhersteller landet das Nokia 5228 im Juli hierzulande in den Regalen. Das günstige Touchscreen-Handy arbeitet mit dem Betriebssystem Symbian S60 5th Edition. Hauptfunktion neben dem Telefonieren ist das Musik hören. Man muss sich dabei jedoch wohl eine Speicherkarte anschaffen (bis zu 16 Gigabyte), schließlich kann der interne Speicher lediglich 70 Megabyte sichern.

Nokia will im Juli auch am Ball bleiben und bringt gleich drei neue Handys auf den Markt: Das Nokia C3, Nokia C6und das Nokia E5. Alle Geräte sind mit einer vollständigen Tastatur ausgestattet und unterstützen verschiedene E-Mail-Konten, Chat-Funktionen und soziale Netzwerke.

Lesen Sie auch :