IT-News Malware

Malware (Bild: Shutterstock)

Word-Dateien mit Backdoor-Malware bedrohen Mac-Rechner

Der Schadcode gelangt über ein zu aktivierendes Macro auf ein System. Betroffen sind allerdings nur Macs, auf denen die Programmiersprache Perl installiert ist. Die Backdoor richtet sich dauerhaft auch ohne Root-Rechte auf einem Mac ein und stiehlt vertrauliche Daten.

Ransomware (Grafik: Shutterstock)

Boeing von WannaCry betroffen

Laut einem internen Rundschreiben legt die Ransomware Teile der Produktion lahm. Ein Ingenieur befürchtet sogar eine Infektion von Flugzeug-Software. Eine Sprecherin dementiert hingegen Auswirkungen auf die Flugzeugfertigung.

Malware (Bild: Shutterstock/Blue Island)

Neue Cyber-Mafia zielt auf Unternehmen

Wie einst im Chicago der 1930 erfährt die Cyber-Mafia derzeit eine neue Blütezeit. Vor allem Unternehmen sind lohnende Ziele und meist müssen die Täter noch nicht einmal Verfolgung fürchten.

Malware (Bild: Shutterstock.com/Maksim Kabakou)

Trojaner Quant nimmt Kryptowährungen ins Visier

Neue Module des Trojaners suchen nach Geldbörsen für Kryptowährungen sowie den zugehörigen Anmeldedaten. In russischen Untergrundforen kostet Quant inklusive der neuen Module 275 Dollar. Eine neue Tarnfunktion der Malware wird jedoch von einigen Sicherheitsanwendungen bereits erkannt.

Mobile Malware (Bild: Shutterstock)

Trojaner BankBot ahmt Oberflächen von Apps deutscher Banken nach

In Deutschland nehmen die Hintermänner offenbar Kunden von Citibank, Comdirekt, Commerzbank, DKB und Postbank ins Visier. Auch Apps von Banken in der Schweiz und Österreich sind betroffen. Die Angriffe wurden bereits seit April vorbereitet. Mehrere Versionen der gefährlichen Apps waren bis zum 17. November aktiv.

Malware (Bild: Shutterstock.com/Maksim Kabakou)

Banking-Malware Terdot über Phishing-Mails auch in Deutschland in Umlauf

Die Malware Terdot späht neben Bankdaten auch die Anmeldedaten für Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter aus. Außerdem kann die Malware auch den E-Mail-Verkehr abhören. In den E-Mails ist in der Regel ein Button enthalten, der angeblich zu einer PDF-Datei führt, stattdessen aber JavaScript-Code zum Download der Malware ausführt.