Blogs

Andere Bedrohungen, andere Maßnahmen

Bei zwei Drittel aller Angriffe stehen Apps im Fokus. Um dieser Bedrohung entgegenzutreten, müssen Unternehmen neue Sicherheitskonzepte wie etwa einen zentralisierten Datenschutz implementieren, rät silicon.de-Blogger Markus Härtner von F5 Networks.

2017: It’s all about Security

Daten sind das neue Öl, aber wenn diese Daten vor unberechtigten Zugriffen nicht sicher sind, werden sie schnell zum Risiko: Christoph Stoica, Regional General Manager bei Micro Focus blickt für uns in die Glaskugel der IT-Trends der nächsten 12 Monate.

Neue Rolle der Anwendungssicherheit

Die Art und Weise, wie Anwendungen entstehen und eingesetzt werden, verändert sich grundlegend. Viele Parteien wirken inzwischen an einer App mit,. Das hat erhebliche Folgen für die Sicherheit, warnt Julian Totzek-Hallhuber, Solution Architect bei Veracode.

Sicherheitsgarantien von IT-Produkten nur Schall und Rauch?

Können Anbieter von IT-Sicherheitsprodukten ähnliche Garantien bieten wie etwa Hersteller von Kühlschränken oder Toastern? Tomer Weingarten vom US-Spezialisten SentinelOne wagt sich an das Gedankenexperiment.

Datenaufbereitung hinterm Mond?

Wer nicht auf die “Dark Side of the Moon” reisen möchte sollte bei der Auswertung von großen Datenbeständen sich nicht auf Tools wie Excel verlassen. Harald Weimer von Talend erklärt, warum er das nicht für eine gute Idee hält.

Software Defined Networks als Katalysatoren

Software-definierte Netze sollen eigentlich von der Hardware unabhängig machen, doch Detlef Eppig, Geschäftsführer Verizon Deutschland, sieht in seiner Praxis, dass Anwender genau das Gegenteil damit verbinden.

Cloud – Dampfmaschine des 21. Jahrhunderts

Industrie 4.0 – die vierte industrielle Revolution – beschäftigt Visionäre, Unternehmensstrategen und Ingenieure seit Jahren; Internet of Things (IoT), Big Data, Analytics und Künstliche Intelligenz treiben den Fortschritt wie einst die automatisierten Webstühle im 19. Jahrhundert, glaubt silicon.de-Blogger Gerhard Schlabschi von Oracle.

Festtagsstimmung per Web-Apps

Cyberkriminelle sind gut gerüstet für das Fest der Liebe – dem Handel droht ein hohes Risiko beim Einsatz von Open-Source und Third-Party-Komponenten. Silicon.de-Blogger Julian Totzek-Hallhuber erklärt, welche Gefahren auf Einzelhändler und E-Shopping-Portale lauern und wie sie sich rüsten können.

Die Digitalisierung des Lifestyles

Vor seinem Aufbruch nach Las Vegas auf die CES macht sich silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn noch ein paar Gedanken zur Supermesse und dem etwas schläfrigerem deutschen Pendant in Hannover.

Trends für den Meetingraum – was kommt 2017?

2016 stimmten die Briten stimmen für den Brexit, Trump wird US-Präsident und DiCaprio bekommt den ersten Oscar. Ganz so dramtisch werden es im Bereich Tagungsräume 2017 nicht, aber Jan Willems-Brand von Barco sieht auch hier 2017 spannende Veränderungen kommen.

Innovationskultur braucht Werkzeuge

Eine Idee, die sich als Produkt, Dienstleistung oder Prozess am Markt etabliert hat, ist eine Innovation, weiß Michael Freudenberg, Digitalisierungsberater bei Avanade. Eine Idee alleine, ist hingegen noch keine Innvoation.

Wissen, was kommt: Big Data Security Analytics

Analyse-Plattformen erkennen nicht nur Anomalien, sie verhindern Angriffe, bevor sie passieren. Jim Stock von MapR erklärt im silicon.de-Blog, warum das nur dank Big Data und der Intelligenz von Security Analytics möglich ist.

Verkehrte Welt!

IBM war schon einmal bei Fertigungsunternehmen gesetzt. Dann folgten verschiedene strategische Neuausrichtungen und 2017, so findet silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn, beißt sich da die Katze wieder in den Schwanz.

Seid nicht dumm! Argumente für ein No Pay Gap in der IT-Branche

Der jüngsten, von Bitkom Research erstellten “Etengo-Freelancer-Studie” zufolge, bekommen männliche IT-Freelancer in rund der Hälfte der Firmen ein höheres Honorar als ihre weiblichen Kollegen. Im Blog für silicon.de betreibt Nikolaus Reuter Ursachenforschung und zeigt auf, was konkret getan werden kann.

Datenmanagement und Hybrid Cloud – Bausteine der Digitalisierung

Grundlage einer modernen, hybriden Unternehmens-IT sollte ein belastbares Datenmanagement sein, empfiehlt Dirk Häußermann, Geschäftsführer EMEA bei Informatica. Denn jedes Unternehmen sollte nicht nur eine Strategie in die Cloud, sondern auch wieder zurück haben.

Warum wir lernen müssen, Daten zu lesen

Während sich das Geschäftsjahr 2016 dem Ende zuneigt, beginnt die Zeit der Pläne und Vorsätze für das neue Jahr – und davon hat die IT-Branche viele. Qlik-Experte Wolfgang Kobek weiß, worauf Unternehmen 2017 im Bereich Business Intelligence vorbereitet sein müssen und fasst drei wichtige Trends zusammen.

Pokémon No? Sicherheitslektionen eines Spiels

Pokémon Go ist ein riesen Erfolg für die Entwickler, aber ein Albtraum für die Sicherheit der Anwender. Mirko Brandner von dem auf App-Sicherheit spezialisierten Anbieter Arxan, sieht zahlreiche erhebliche Sicherheitslücken, die die Sicherheit der Nutzer gefährden.

Mitdenken ist die beste Verteidigung

2700 Datensätze erbeuten Hacker weltweit pro Minute. Trotz modernster IT-Sicherheit. Wie kann das sein? Für Christoph Stoica, Regional General Manager bei Micro Focus, ist es höchste Zeit, dass sich etwas ändert.

Auch 2017 always on, Home Office und ständige Erreichbarkeit

Viele Freiheiten, viel Arbeit und weniger Freizeit? Stefan Pfeiffer von IBM schildert im aktuellen silicon.de-Blog seine Arbeitswoche. Ein Text von dem er sich selbst nicht ganz sicher ist, ob er ihn in seiner Arbeitszeit oder in seiner Freizeit geschrieben hat.

Das Rüstzeug für den Ritt auf der Big-Data-Welle

Ein Bücherstapel, der bis in das Doppelsternbild Alpha Centauri reicht: So kann man sich die Datenmenge vorstellen, die die Weltgemeinschaft im Jahr 2024 wird bewältigen müssen. Georgios Rimikis von Hitachi Data Systems gibt Tipps zum Umgang mit dieser Informationsflut.