Blogs

Der CIO im digitalen Unternehmen

Die Frage ist nicht, ob man sich für sie bereitmachen muss, sondern wie man sie überlebt, so drastisch formuliert es Ingo Marienfeld, Geschäftsführer BMC Deutschland, wenn er heute im silicon.de-Blog über die Digitalisierung spricht. Aus seiner Sicht ist vor allem der CIO bei der Transformation gefragt.

Warum ich glaube, dass Jazz und Industrie 4.0 Parallelen aufweisen

Das Themenfeld Industrie 4.0 ist komplex. Im Blog für silicon.de zeigt Frank Ridder, Managing Vice President bei Gartner Research, drei Paralleen zum Jazz auf, die leicht verständlich machen, worauf es für Unternehmen dabei im Kern wirklich ankommt.

Energiewirtschaft: Mit Daten Geld und CO2 einsparen

Intelligente Zähler helfen dabei, die Energieversorgung am tatsächlichen Bedarf zu orientieren. Produktionsanlagen reagieren durch die Smart-Metering-Daten nahezu in Echtzeit auf Nachfragespitzen oder -täler. Business Intelligence unterstützt Versorger darin, aus den Datenmengen die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Aus eins wird fünf – wie die Cloud die Wirtschaft antreibt

Digitalisierung ja bitte – aber nur nichts überhasten, so könnte man die Einstellung des deutschen Mittelstandes zusammenfasen. Salesforce.com-Manager Joachim Schreiner zieht daraus die Schlußfolgerung, dass Technologieanbieter ihre Aufklärungsarbeit intensivien müssen – und geht im Blog für silicon.de mit gutem Beispiel voran.

Potenziale von Big Data über alle Grenzen

“Was hat die Erkundung des Weltraums mit Big Data und unserem täglichen Leben auf der Erde zu tun?”, fragt Hartmut Thomsen, Geschäftsführer von SAP Deutschland. Die Antwort: Ohne die Raumfahrt hätten wir beispielsweise kein GPS im Auto und keine präzise Wettervorhersage – geschweige denn, eine Wetter-App.

Smart City braucht smarte Tools

Graphtechnologie eignet sich für Netzwerke – und da gibt es durchaus Parallelen zu Städten, so Stefan Kolmar von Neo4j. Bei einer smarten Stadtverwaltung dreht sich auch alles um die intelligente Steuerung von Systemen.

Die “Uber-isierung” der IT

Der Taxi-Konkurrent Uber muss viel Kritik einstecken. Die Lösung an sich aber ist, wie Olav Strand von IPsoft meint, ein gelungenes Vorbild dafür, wie sich beispielsweise der IT-Support in einem Unternehmen organisieren könnte.

Echtzeit- und Batch-Integration eröffnet neue Wege

Batch- und Echzeitverarbeitung müssen nicht unbedingt zwei verschiedenen Welten angehören, findet Harald Weimer von Talend.

IT-Sicherheit: Skalieren oder scheitern

Mehr Flexibilität für die Mitarbeiter bedeutet auf der anderen Seite eine höhere Komplexität für die Sicherheitsverantwortlichen. silicon.de-Blogger Markus Härtner sieht in der Kombination von Technologien einen Weg, um Unternehmen gegen fremden Zugriff zu schützen.

Plattform-basierte Geschäftsmodelle – Angesicht zu Angesicht mit der Disruption?

Disruptive digitale Plattformen sieht Hans Göttliner von Tata als Business-Modell der Zukunft. Doch wie sehen die eigentlich aus?

Der Drei-Punkte-Plan für mehr Produktivität

Zeitverschwendung oder Gedankenanstoß? Egal, was wir von geschäftlichen Meetings halten, eines ist sicher: Sie werden uns noch lange erhalten bleiben, davon ist silicon.de-Blogger Jan Willem-Brands überzeugt.

Chatbots greifen das Web an

Die gute alte Webseite beispielsweise mit einem Online-Shop könnte schon bald der Vergangenheit angehören, fürchtet Ralf Ohlhausen vom Payment-Spezialisten PPRO Group. Denn jetzt übernehmen Chatbots die Kommunikation mit dem Kunden.

IT-Sicherheit als Wettbewerbsvorteil

Sicherheit der Unternehmens-IT ist eine Grundvoraussetzung für ein funktionierendes und wachsendes Business, davon ist Cisco-Security-Experte Volker Marschner überzeugt, wie er im silicon.de-Blog festhält.

Digitales Marketing: Luftschlösser und Realität

Willkommen in der Ära der Kundenzentrierung, so die Botschaft von Andreas Heiz, Leiter Kompetenzcenters SAS Business Analytics for Marketing. Allerdings seien viele Unternehmen noch nicht auf die neuen Herausforderungen angepasst.

API-Management als Schutz für digitale Unternehmen

API-Management wird, wie Maurizio Canton von Tibco glaubt, im Zuge der Digitalisierung eine immer wichtigere Rolle einnehmen. Allerdings fehlt bei vielen Unternehmen bislang ein zentrales Management.

Sicherheit im IoT – Eine tickende Zeitbombe

Wenn wir auch im Internet der Dinge große Fortschritte machen, hinkt die Sicherheit weit abgeschlagen hinterher. Diese Entwicklung birgt immense Gefahren, warnt silicon.de-Blogger Mikro Brandner von Arxan.

CEO und CMO – das digitale Duo

Wer anschafft zahlt. Die alte Regel greift jedoch in vielen Unternehmen nicht, die ihre Digitalisierungsstrategien umsetzen wollen. Denn da muss der CEO bezahlen, was das Marketing ausheckt. silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn über digitale Schwalben.

Digitale Sammelwut statt gesundem Menschenverstand

Bilder, Texte, Dokumente! einmal herunter geladen und nie wieder gebraucht – Vermutlich verstopfen zahllose Petabyte an überflüssigen Daten die Festplatten, Back-up-Systeme und Storage-Systeme dieser Welt. Digitale Lebensberatung gibt es heute von Stefan Henke von Veritas.

Tatort Endpoint – Traditioneller Endgeräteschutz garantiert keine Sicherheit

Neben dem wachsenden Wissen der Kriminellen ist es auch die wachsende Zahl von Endgeräten, die Anwendern die Absicherung ihrer Infrastruktur schwer macht. Tomer Weingarten, CEO von Sentinel One und neuer silicon.de-Blogger über Sicherheitslösungen der neuen Generation.

Von Oldtimern und Innovatoren

An eine moderne Fabel wagt sich heute silicon.de-Blogger Harald Weimer von Talend. Wenn Unternehmen es nicht schaffen, sich selbst immer wieder kritisch zu hinterfragen, wird die aber böse enden.