Blogs

Mit Big Data zum Geschäftserfolg – aber wie?

Business und IT müssen zusammenarbeiten, das hört man seit Jahrzehnten. Allerdings bekommt diese Forderung mit dem jungen Bereich Big Data wieder neue Bedeutung, erklärt Georgios Rimikis, Senior Manager Solutions Strategy bei Hitachi Data Systems, in seinem ersten silicon.de-Blog.

Die Herde schön zusammenhalten – Home-Office und Remote-Arbeit  ist wieder out!

Nicht erst seit die damals frischgebackene Yahoo-Chefin Marissa Meyer gleich zum Amtsantritt alle Mitarbeiter rigoros zurück an die Schreibtische in die Konzernzentrale beordert hat, erlebt das Arbeitsmodell Home-Office – auch in Deutschland – eine deutliche Trendwende.

Industrie 4.0: Vom ehrfürchtigen Blick über den Atlantik

Nach Ansicht vieler Unternehmen in Deutschland und Europa verfügen die USA über eine bessere Ausgangslage für Industrie 4.0. Doch was ist dran an dieser Behauptung? Silicon.de-Blogger Winfried Holz geht dem nach und wirft einen Blick auf die US-Wirtschaft und deren Einstellung zum Thema Industrie 4.0.

Cloud-Marktplätze: Ein Mittel zur Umsetzung der Bottom-Up Cloud-Strategie

Unternehmen suchen noch nach dem richtigen Umgang mit Cloud Computing, um dessen Potentials am besten zu nutzen. Cloud-Lead-Analyst René Büst von Crisp Research empfiehlt in seinem Blog eine Bottom-Up-Strategie und blickt auf auf marktreife Cloud-Marktplätze.

Industrie 4.0 – Ein Paradies für Hacker

Im Jahr 2015 dominiert das Thema Industrie 4.0 die Unternehmen. Produktionsmaschinen kommunizieren dank intelligenter Software miteinander, tauschen komplexe Daten aus und lassen sich aus der Ferne warten sowie steuern. Doch die vernetzte Produktion stellt die Industrie vor große Herausforderungen und birgt enorme Risiken.

Storage im Rechenzentrum

Vor kurzem haben die Analysten von IDC ihre Marktprognosen zur Entwicklung der Rechenzentren in Westeuropa vorgestellt. Nach deren Ansicht sind Backup-Services aus der Cloud sowie Flash-Technologien die wesentlichen Triebfedern von Veränderung. Alexander Wallner, Area Vice President Central EMEA bei NetApp sieht das auch bei den Anwendern.

Das Einmaleins der erfolgreichen Produkteinführung

Scheitern wirklich 95 Prozent aller neu eingeführten  Produkte im ersten Jahr? Man mag dieser Statistik kaum glauben, aber aus eigener Erfahrung weiß der Supply-Chain-Experte Rico van Leuken: diese Zahl spiegelt die Realität wieder! Aber was läuft da falsch?

Mehr Offenheit im Netzwerk

Offen für alles – im alltäglichen Gebrauch antworten wir das oft, wenn wir flexibel und nicht auf eine bestimmte Lösung festgelegt sind. Kurzum: Wir sind für jeden Spaß zu haben. Auch in der Netzwerkbranche werden offene, flexible und herstellerunabhängige Architekturen zukünftig zu einem neuen Paradigma werden, meint silicon.de-Blogger Reiner Dresbach.

Wirtschaft im Wandel: die Zukunft ist digital

Wer heute sät, wird morgen ernten: Hartmut Thomsen, Geschäftsführer der SAP Deutschland, zeigt Chancen und Risiken der Digitalen Transformation auf, unter anderem am Beispiel des Digital Farming

Gamechanger Internet of Things und die Datenintegration

Auch auf der CeBIT 2015 wird das Internet of Things Thema sein, weiß silicon.de-Blogger Dirk Häussermann, Geschäftsführer EMEA Central von Informatica. Ihm ist aber die Integration der IoT-Daten eine ganz besondere Herzensangelegenheit.

Für Last-Minute-Entscheider: Ein Plädoyer für die CeBIT als Kontaktquelle

Gehen Sie noch zur CeBIT? Wenn ja, dann gehören Sie quasi einer aussterbenden Art an. Die Zeit, in der große Konzerne mit immer imposanteren Ständen um die Gunst der Messebesucher buhlten, ist vorbei, glaubt Godelef Kühl. Selbst treue Anhänger und Herzblut-ITler haben dem Branchentreff den Rücken gekehrt. Die Alternative: kleinere und spezialisierte Branchenevents wie beispielsweise die Logimat im Logistikbereich.

angeTTIPt

Obwohl überhaupt noch nicht abzusehen ist, in weit sich das Freihandelsabkommen TTIP auf die IT auswirken wird, kann sich diese Branche auch nicht der bitter nötigen Diskussion entziehen und silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn macht heute den Anfang.

Trotzen der Grippewelle: Cloud-Lösungen zur Zusammenarbeit

Grippe und Masern haben derzeit Hochkonjunktur und legen teilweise ganze Büros lahm. Ohne allzuweit in die Immeraktuell Impfdebatte einsteigen zu wollen, hat Jochen Boekel von Citrix noch einen anderen Vorschlag.

Industrie? Wir! Punkt!

Wenn die Politik der Energiewirtschaft vorschreiben kann, mit welchem Brennstoff sie Strom erzeugen darf beziehungsweise nicht erzeugen darf, kann man dann auch der Wirtschaft vorschreiben, wie ihre digitale Kommunikationsinfrastruktur auszusehen hat? So ruft silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn zu einer sicherlich angeregten Diskussion auf.

Data Science fängt mit “Data” an…

Ob Big Data oder Small Data – für jeden Data Scientist stehen am Anfang erst einmal die Daten, welche in eine Form und eine Qualität gebracht werden müssen in der sie sich weiter verarbeiten lassen. Dabei ist es egal ob das Ziel ausgefeilte analytische Methoden oder einfach nur hübsche Visualisierungen sind. Das Motto “Garbage in – Garbage out” gilt nach wie vor, so silicon.de-Blogger Guido Oswald, Sr. Solution Architect bei SAS.

Gartner: Was bringt das Jahr 2015 für den Smartphone-Markt?

Das Mobilfunkgerät ist nun schon über 30 Jahre auf dem Markt und ist fester Bestandteil unseres Alltags. Die Geräte werden immer größer und schneller. Was kommt als nächstes für das Smartphone? Und werden Wearables bald das Handy ablösen, fragt Gartner-Analystin Annette Zimmermann.

Die Zeit ist reif für DevOps

DevOps unterstützt die IT dabei, Business-Ergebnisse zu liefern, meint silicon.de-Blogger Sven Mulder von CA Technologies. Denn die Mehrzahl der Unternehmen arbeiten schon nach dieser Methodik oder führen diese gerade ein.

Lasst uns einen föderalen Cloud-Giganten bauen

Klaus Berle, Director Cloud Computing bei HP Deutschland, startet seinen siliocon.de-Blog mit einem Brandbrief an die Politik und Wirtschaft in der EU, mit dem Aufruf in der “zweiten Halbzeit der Digitalisierung” geschlossener aufzutreten. Das CeBIT-Motto für 2015, “d!conomy” kommt da wie gerufen.

Mobile World Congress 2015 präsentiert “The Edge of Innovation”

“An der Spitze der Innovation” … vor allem im End-User Bereich scheint die Technologie dem Menschen immer einen Schritt voraus zu sein. Manchmal kann man sich gar nicht mehr vorstellen, was uns in der Zukunft noch alles erwartet, wundert sich Reiner Dresbach von Brocade in seinem Beitrag anlässlich der Zukunftsmesse Mobile World Congress in Barcelona.

Partnertausch

Offensichtlich gibt es immer noch keine Klarheit darüber, wie viele Mitarbeiter IBM nun in den kommenden Wochen (oder bisher schon) entlässt. Die schockierende Zahl von 110.000 Mitarbeitern – oder gut einem Viertel der Gesamtbelegschaft – erscheint silicon.de-Blogger Heinz Paul Bonn als zu hoch gegriffen. Doch auch an anderer Stelle muss IBM Federn lassen.