Archiv

industrie 4.0 Freudenberg IT Pierre audoin Consultants

Industrie 4.0 setzt sich im herstellenden Mittelstand durch

Immer mehr Manufacturing Execution Systeme werden mit kaufmännischen Anwendungen und den Daten aus Maschinen und Sensoren vernetzt. Die überwiegende Mehrzahl mittelständischer Hersteller setzt solche Systeme inzwischen ein oder plant die Einführung. Fehlende Standards hemmen jedoch teilweise die Einführung.

industrie 4.0 Freudenberg IT Pierre audoin Consultants

Industrie 4.0 – wie der Office PC vor 20 Jahren

Deutsche Unternehmen investieren in Technologien, die Herstellung, Entwicklung, Logistik – also den gesamten Produkt-Prozess umfassen, vernetzen und steuern. Immer mehr Branchen gestalten derzeit den Umstieg in die vierte industrielle Revolution, doch bis zum Erreichen der Vision eines vollständig autonom durchlaufenden Prozesses gilt es auch noch zahlreichen Fragen zu beantworten.

Der Web-Kompetenzatlas "Industrie 4.0 für Baden-Württemberg" soll eine einfache Übersicht für die Partner- und Experten-Suche bereitstellen. (Screenshot: Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB )

Industrie 4.0: Baden-Württemberg veröffentlicht Web-Kompetenzatlas

Das Land Baden-Württemberg veröffentlicht mit dem Web-Kompetenzatlas eine Übersicht von Unternehmen, die sich mit dem Thema Industrie 4.0 beschäftigen. Er soll die Partner- und Expertensuche einfacher und schneller gestalten. Der BITKOM verzeichnet ein starkes Interesse an Industrie 4.0.

Industrie 4.0 in der Automobilindustrie: Aktuell noch geringe Bedeutung?

Industrie 4.0 ist eines der großen Schlagworte dieser Tage. Doch selbst in der deutschen Automobilbranche, die häufig als einer wichtigsten Treiber dieser Thematik gesehen wird, scheint Inudstrie 4.0 noch nicht ganz angekommen zu sein. Dafür sieht Pierre-Audoin-Consultants-Analystin Stefanie Naujoks mehrere Gründe. Eine Aktuelle Umfrage zeigt jedoch auch, dass diese besondere Form der Automatisierung für diese Branche von zentraler Bedeutung ist.

FIT-CEO Reichardt: “Industrie 4.0 eine vorwiegend deutsche Entwicklung”

Im Interview erklärt Horst Reichardt, Sprecher der Geschäftsführung und Chief Executive Officer (CEO) der Freudenberg IT, dass bislang in der Fertigungsindustrie von einem Machtwechsel zwischen CIO und CMO noch nichts zu spüren ist. Doch auch Themen wie selbststeuernde Prozesse und andere Entwicklungen werden auch in diesem Bereich die Rolle des CIO nachhaltig verändern.