SAP

SAP und VMware (Grafik: silicon.de)

SAP und VMware besiegeln IoT-Partnerschaft

Ziel ist es, eine integrierte IoT-Lösung zu schaffen. Über die sollen Implementierung und Verwaltung von IT-Anwendungsfällen über Geräte, Infrastruktur, Edge, Cloud und Anwendungsdomänen hinweg unterstützt werden. Dazu schwebt den Partnern ein „Enterprise IoT-ready“-Architektur vor – bestehend aus einer Infrastrukturebene und einer Anwendungsebene.

DSAG (Bild: DSAG)

SAP bekommt Hausaufgaben für die digitale Transformation

Zum Auftakt ihres Jahreskongresses hat die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) Ergebnisse einer aktuellen Umfrage vorgelegt. 70 Prozent der Anwender halten demnach S/4HANA für die digitale Transformation für wichtig. Forderungen an SAP gibt es in Bezug auf Lizenzierung, Sicherheitskonzepte und Produkttransparenz.

SAP lkauft Gigy (Grafik: Gigya)

SAP kauft IAM-Spezialisten Gigya

Das 2007 gegründet Unternehmen sorgt vor allem für die Identifikation von Kunden im Omni-Channel-Commerce. Es soll in SAP Hybris integriert werden. Offiziell wurde kein Kaufpreis genannt, US-Medien sprechen von rund 350 Millionen Dollar.

Einweihung SAP Ratingen (Bild: SAP)

SAP eröffnet neue Niederlassung in Ratingen

Der Standort bietet Platz für bis zu 750 Mitarbeiter und beherbergt ein Demozentrum zum Thema Digitalisierung. Der Softwarekonzern hat damit Büros in 16 Städten in Deutschland. Mit der aus zwei kleineren zusammengeführten Niederlassung in Ratingen will er die Metropolregion Rhein-Ruhr abdecken.

DSAG (Bild: DSAG)

SAP geht bei Lizenzpolitik auf Anwender zu

Die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) meldet einen wichtigen Duchbruch bei der Neuregelung der Lizenzierungspflicht für Drittanbieter-Szenarien (SAP NetWeaver Foundation for 3rd Party Applications). An der Konkretisierung wird aktuell gearbeitet. Die DSAG ist nun auch in Bezug auf die umstrittene “indirekte Nutzung” optimistisch.

SAP-Berater (Bild: Shutterstock)

Nutzen mobiler SAP-Anwendungen sicherstellen

Was die Einführung mobiler Apps beispielsweise für die Effizienz im Kundenservice wirklich bringt, kann im Vorfeld mit einer Analyse bestimmt werden, berichtet Jens Beier, Geschäftsführer Axians NEO Solutions & Technology GmbH in einem Gastbeitrag für silicon.de.