SAP

SpaceX CRS-5 Dragon im Orbit. (Bild: SpaceX)

Potenziale von Big Data über alle Grenzen

“Was hat die Erkundung des Weltraums mit Big Data und unserem täglichen Leben auf der Erde zu tun?”, fragt Hartmut Thomsen, Geschäftsführer von SAP Deutschland. Die Antwort: Ohne die Raumfahrt hätten wir beispielsweise kein GPS im Auto und keine präzise Wettervorhersage – geschweige denn, eine Wetter-App.

logo-all4cloud4_3

Business ByDesign wird EDI-ready

Über ein Add-on bekommt die Midmarket-ERP-Lösung Business ByDesign eine Schnittstelle für den elektronischen Datenaustausch über die Kunden und Lieferanten Rechnungen und Belege austauschen können.

Hyperkonvergente Plattform von Nutanix (Bild: Nutanix)

SAP und Oracle zertifizieren Nutanix-Produkte

Der Nutanix-Hypervisor AHV wurde für den Einsatz mit der SAP Business Suite und Netweaver auf Linux zugelasssen. Außerdem hat SAP die Hardware-Plattformen der Nutanix NX-Serie auf Basis von Intel-Broadwell-Prozessoren für den Betrieb der SAP Business Suite zertifiziert.

sap_teched_barcelona4-3

SAP stellt HANA 2 vor

Hybris as a Service, Microservices und weitere Innovationen erweitern die In-Memory-Technologie des Walldorfer Anbieters. Ab Ende November wird die neue Version verfügbar sein.

SAP (Bild: SAP)

SAP wächst mit der Cloud

Auch angesichts eines leichten Gewinnrückgangs im dritten Quartal hebt SAP die Prognose für das Jahresergebnis leicht an. Auch die Zahl der Mitarbeiter soll aufgestockt werden.

SAP SuccessFactors (Grafik: SAP)

SAP setzt für SuccessFactors auch auf die Microsoft-Cloud

Die Online-Suite für Human Capital Management soll künftig in Teilen über die Microsoft Cloud-Plattform Azure bereitgestellt werden. Beginnen wird SAP mit Demo-Umgebungen für Neukunden. Ausdrücklich soll Azure die SAP-eigene Infrastruktur aber nur ergänzen, nicht ersetzen.

SAP (Bild: SAP)

SAP erweitert Collaboration-Lösung Jam

Mit neuen Funktionen soll der Austausch zwischen Mitarbeitern und Arbeitsgruppen verbessert werden. Über die Funktion ‘Portals’ lassen sich nun Homepages für bestimmte Gruppen von Mitarbeitern erstellen. Und so genannte Work Patterns sorgen in Unternehmen für eine vollständige Sicht auf vordefinierte Kooperationsprozesse.

Der für Samsungs Speichergeschäft verantwortliche Manager Young-Hyun Jun und Adaire Fox-Martin, SAP-Präsidentin für die Region Asia Pacific Japan, bei der Einweihung des Forschungszentrums in Hwaseong (Bild: Samsung)

SAP forscht gemeinsam mit Samsung an In-Memory-Technologie

Dazu wurde jetzt in Südkorea ein gemeinsame Zentrum für Forschung und Entwicklung eingerichtet. Dessen Einweihung ist Teil einer Erweiterung der bestehenden Partnerschaft der beiden Konzerne. SAP erhofft sich davon leistungsfähigere Angebote für Nutzer der HANA-Plattform.

SAP (Grafik: SAP)

SAP: 2 Milliarden Euro für neue IoT-Strategie

Unter anderem sollen damit sogennante SAP IoT Labs aufgebaut werden. Sie sollen – wie vergleichbare Einrichtungen von IBM oder Cisco – dazu dienen, sich gemeinsam mit Partnern und Kunden mit Problemen rund um das Internet der Dinge auseinanderzusetzen. Zusätzlich übernimmt SAP zwei im IoT-Bereich tätige Start-ups.

(Bild: Red Hat/OpenStack)

OpenStack auf dem Weg zum Standard

Die Cloud setzt sich immer weiter durch. Nur noch eine Minderheit von knapp 15 Prozent weigert sich standhaft, mit der Cloud zu arbeiten. Einer der derzeit wichtigsten Technologien ist dabei OpenStack.

SAP (Bild: SAP)

SAP und Bosch kooperieren für IoT

Boschs IoT-PaaS-Plattform soll mit der In-Memory-Technologie von SAP zusammenwachsen. Gemeinsam wollen die beiden deutschen Unternehmen auch die Standardisierung im Internet der Dinge und bei Industrie 4.0 vorantreiben.