Mobile

ios_8_logo

iOS 8.4: TaiG veröffentlicht Jailbreak

Veröffentlicht hat ihn die chinesische Entwicklergruppe TaiG. Version 2.2.0 ihres gleichnamigen Jailbreak-Tools greift offenbar auf dieselben Sicherheitslücken zurück, die das Team bereits unter iOS 8.3 ausgenutzt hat, um die Schutzmechanismen des Betriebssystems zu umgehen.

Das Honor 7 wird in drei Versionen auf den Markt kommen (Bild: Huawei).

Honor 7: Huawei präsentiert Smartphone mit Octa-Core-CPU

Das 5,2 Zoll große Android-Gerät kommt in drei Varianten auf den Markt. Das Honor 7 gibt es mit 16 oder 64 GByte Speicher und 3 GByte RAM. Optional steht auch Dual-SIM-Support zur Verfügung. Wann es in Deutschland erhältlich ist, steht noch nicht fest.

iPhone 6 (Bild: Apple)

iPhone: Apple fertigt bereits nächste Generation

Die Smartphones sollen mit der Force-Touch-Technik ausgestattet werden. Die Displaygrößen der nächsten iPhones ändern sich angeblich nicht. Damit hält Apple vermutlich am Design von iPhone 6 und iPhone 6 Plus fest.

App_Economy_shutterstock

Wettbewerbsvorteile erzielen

Willkommen in der Welt der App-Economy. Wer die bessere App zur rechten Zeit hat, ist im Vorteil. Doch Maschinen alleine sind noch lange kein Erfolgsgarant, weiß Sven Mulder von CA. Erst die nötige Erfahrung macht das Salz in der Suppe.

Android Logo (Bild: Google)

Android läuft auf Taschenrechner

Auf einem Texas Instruments Nspire CX läuft Android 1.6. Der Rechner startet Apps und sich drahtlos mit dem Internet verbinden. Der Quellcode dieses Experiments ist auf GitHub zu haben.

TaiG-Jailbreak-iOS83 (Screenshot: ZDNet.de)

TaiG veröffentlicht Jailbreak für iOS 8.3

Mit Version 2.0 des Jailbreaks-Tools TaiG des gleichnamigen Entwicklerteams aus China können Nutzer Geräte mit iOS ab Version 8.1.3 bis hin zur aktuellen Betriebssystemversion 8.3 entsperren. Allerdings läuft das Programm nur unter Windows.

BlackBerry Logo (Bild: BlackBerry)

BlackBerry verkauft weniger Endgeräte

Noch in diesem Geschäftsjahr will der Enterprise-Mobility-Spezialist BlackBerry wieder in die Gewinnzone kommen. Das aktuelle Quartal schließen die Kanadier jedoch schlechter als von der Börse erhofft ab.

iPhone 6 (Bild: Apple)

iPhone: Apple plant Display ohne Home-Button

Ohne den Knopf könnte der Konzern ein iPhone entwickeln, dessen Bildschirm von Rand zu Rand geht. Apple entwickelt dafür eine eigene Single-Chip-Lösung, die Touch- und Display-Driver integriert. Auch der Fingerabdruckscanner des Home-Buttons will es dort unterbringen.

Nokia Logo (Bild: Nokia)

Nokia will zurück zu Smartphones

Der Verkaufsvertrag mit Microsoft unterbindet einen Wiedereintritt in diesen Markt bis zum vierten Quartal 2016. Herstellen will Nokia die Geräte jedoch nicht mehr selbst.

MobileIron Logo (Bild: MobileIron)

MobileIron schützt Privatsphäre und Daten

Mit neuen Lösungen schützt MobileIron Daten in Apps, Netzwerk und in der Cloud. Doch auch die Anwender sollen privaten Daten vor den Arbeitgebern schützen können, damit soll das gegenseitige Vertrauensverhältnis zwischen Mitarbeiter und Arbeitgeber optimiert werden.

Sage Life kann auch auf der Apple Watch einen Echtzeit-Blick auf die Geschäftszahlen geben. (Bild: Sage)

Wearables kommen ins Unternehmen

Aus der Cunsumer-Nische sollen Wearables – Dank Apple – in das Unternehmen hineinwachsen. Gleichzeitig werde die Zahl der Internet of Things-Anwendungen dramatisch anwachsen, prognostiziert 451 Research.