PC

Intel Compute Stick (Bild: Intel)

Compute Stick: Intel startet Verkauf von Ubuntu-Version

Für 110 Dollar kommt der vollwertige PC in Miniausführung auf den Markt. Die bereits länger erhältliche Windows-Version kostet etwa 40 Dollar mehr. Dafür bietet der Compute Stick mit Ubuntu nur die Hälfte des Arbeitsspeichers und ein Viertel der Storage-Kapazität.

Microsoft Surface Hub (Bild: News.com

Microsoft liefert Surface Hub ab September aus

Ab Juli können Kunden das digitale Whiteboard vorbestellen. Microsoft bietet das Surface Hub in zwei Varianten an. Das Modell mit 55-Zoll-Bildschirm soll fast 8000 Euro die 84-Zoll-Version rund 22.500 Euro kosten. Das Gerät kommt mit vorinstalliertem Windows 10.

Der Apple-1 wurde ursprünglich ohne Zubehör für 666,66 Dollar verkauft (Bild: Christie's).

Apple-1 für 200.000 Dollar verkauft

Eine Frau bringt einen alten Rechner als Elektroschrott zu einer Recyclingfirma. Dort stellt sich heraus, dass es ein Apple-1 war. Dieser wurde mittlerweile für 200.000 Dollar versteigert und die das Unternehmen sucht nach der ehemaligen Besitzerin. Auf sie warten 100.000 Dollar.

Die ThinkCentre Chromebox hat ein Volumen von einem Liter (Bild: Lenovo).

Lenovo bringt ThinkCentre Chromebox für 199 Dollar

Aufgrund der geringen Größe lässt sich der PC fast überall frei platzieren. Lenovo richtet sich mit der ThinkCentre Chromebox an Bildungseinrichtungen und kleine Unternehmen. Die Chromebox kann auch mit dem All-in-One-System ThinkCentre Tiny-in-One genutzt werden.

AMD hatte sich im April aus dem Bereich Hyperscale-Systeme (ehemals Seamicro) zurückgezogen. (Bild: AMD)

AMD stößt nach Verlusten SeaMicro ab

180 Millionen Dollar Verlust und ein Umsatzeinbruch um 26 Prozent machen den Intel-Konkurrenten zu schaffen. Auch die Umsätze bei Server-Chips gehen zurück. Zudem setzt CEO Lisa Su auf eine “Vereinfachung” des AMD-Geschäftsmodells.

Logo Office 365

Office-365-Anwender überwiegend zufrieden

Insgesamt sind die Office-365-Anwender überwiegend zufrieden mit dem Softwareservice aus der Cloud. Freilich gibt es auch einigen Verbesserungsbedarf, vor allem bei der Integration in Directory Services. Amerikanische und deutsche Nutzer setzen unterschiedliche Anwendungsschwerpunkte.

IDC Logo (Bild: IDC)

IDC: PC-Markt verzeichnet leichtes Wachstum

Der Absatz von PCs in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika steigt auf 25,5 Millionen Einheiten. Den größten Anstieg gibt es in Westeuropa. HP und Lenovo bleiben an der Spitze und bauen ihren Vorsprung aus.

Bundesgerichtshof bestätigt Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs (Bild: Shutterstock /KitchBain)

Bundesgerichtshof: Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs ist rechtmäßig

Der BGH hat die vom EuGH im vergangenen Jahr festgestellte Rechtmäßigkeit der Urheberrechtsabgabe auf Drucker in Deutschland bestätigt. Dabei unterscheidet der BGH jedoch Drucker und PCs. Die Abgabe wird bei ersteren für analoge Vervielfältigungsstücke fällig, bei letzteren für digitale. Betroffen sind Geräte, die zwischen 2001 und 2008 auf den Markt kamen.

Altes Logo Maxdata

Maxdata kommt zurück nach Deutschland

Die Marke Maxdata kehrt auf den deutschen Mark zurück. Dafür hat die S&T AG aus Linz in Österreich als Eigentümer die Maxdata GmbH in Mendig bei Koblenz gegründet. Im Jahr 2008 meldete die Maxdata AG aus Marl Insolvenz an. Anschließend konnten hauptsächlich in Ost- und Südosteuropa PCs, Notebooks und Server unter dem Namen gekauft werden.

HPs Chromebox gibt es in unterschiedlichen Farben. Quelle: HP

HP bringt Chromebox fürs Business

HP preist einen Mini-PC mit Googles PC-Betriebssystem Chrome als PC für Business und Bildung an. Der Preis für die schlanke-Intel-basierte Hardware dürfte jedoch eher moderat ausfallen.