Marketing

Euro-Scheine und Münzen (Bild: Shutterstock)

So bezahlen wir übermorgen

Zu behaupten, IoT funktioniere ohne Payment-Möglichkeiten überhaupt nicht, wäre übertrieben. Nicht von der Hand zu weisen ist allerdings, dass viele Szenarien ohne Bezahlmöglichkeit einfach nicht denkbar sind. Damit das klappt, müssen Entwickler, Händler und Hersteller die Zahlungsoptionen jedoch von Anfang an nahtlos integrieren.

E-Commerce (Bild: Shutterstock.com/dizain)

In fünf Schritten Commerce-Prozesse zukunftsfähig machen

Immer mehr Unternehmen entwickeln digitale Commerce-Plattformen. Dabei geht es längst nicht mehr um den Vertriebsweg “Internet”, vielmehr ist es eine Erweiterung des E-Commerce-Gedankens hin zu einem Service-fokussierten, ganzheitlichen Enterprise-Commerce. Dabei gilt es aber auch, die konkreten Bedürfnisse der Kunden beziehungsweise Nutzer ebenso zu evaluieren wie die spezifischen Anforderungen des Unternehmens – und diese mit den

Revolution (Bild: Shutterstock)

Salesforce-Hausmesse Dreamforce: Technik für die Revolution

Auf seiner weltweiten Kundenkonferenz Dreamforce schlägt Salesforce die Brücke zwischen dem Internet der Dinge und dem Kundenmanagement (CRM). Zentrales Hilfsmittel: Anwendungen mit künstlicher Intelligenz. Die sollen jetzt auch Anwender ohne Programmierkenntnisse entwickeln können.

Twitter (Bild: Twitter)

Twitter-Nutzer dürfen geschwätziger sein – wenn sie überhaupt wollen

Der Kurznachrichtendienst experimentierte seit Ende September mit einer Obergrenze von 280 Zeichen. Zuvor mussten sich Nutzer auf 140 Zeichen begrenzen. Da die neue Höchstgrenze im Test kaum ausgeschöpft wurde, sieht das Unternehmen den Charakter seines Angebots dadurch nicht gefährdet und erlaubt sie daher allen Anwendern.

Kundenorientierung (Bild: Shutterstock)

Optimierte Customer Experience durch proaktiven Kundenservice

Die Ansprüche der Kunden sind hoch. Sie wollen immer individueller und zugleich so rasch wie möglich bedient werden. Rezensionen, Social-Media-Kanäle, Foren und Self-Service-Plattformen bieten auf Kundenseite ein großes Angebot zur Informationsbeschaffung – auf Unternehmensseite stellen sie jedoch große Herausforderungen dar.

Sprachtechnologie (Bild: Shutterstock)

Contact Center aus der Cloud – mehr Skalierbarkeit, weniger Individualität?

“Contact Center as a Service” oder Contact Center aus der Cloud bieten ähnliche Funktionen, wie sie von On-Premise-Lösungen bekannt sind. Warum das Contact Center aus der Cloud nicht rein “von der Stange” sein muss und welche Sicherheitsaspekte man berücksichtigen sollte, erklärt Genesys-Geschäftsführer Heinrich Welter im Blog für silicon.de.

Checkliste (Bild: Shutterstock/Karuka)

Checkliste: Der Go-live im E-Commerce

Diese von Alexander Steireif, Consultant beim Magento Enterprise Solution Partner netz98 zusammengestellte Checkliste soll die Qualitätssicherung vor dem Go-live eines E-Commerce-Projekts unterstützen. Sie stellt dazu die unverzichtbaren Basics im Rahmen von sechs Aufgabenkomplexen dar.

E-Commerce (Bild: Shutterstock.com/dizain)

Geheimnisse erfolgreicher Digitalisierung im B2B-Handel

B2B-Unternehmen können in Bezug auf E-Commerce viel aus dem Business-to-Consumer-Umfeld lernen. Dennoch gilt es, im B2B-Commerce-Markt einige Besonderheiten zu beachten. Die sieben wichtigsten nennt Tobias Giese, Vice President Digital Solutions bei Intershop, im Gastbeitrag für silicon.de.

HTTPS-Datenverkehr (Bild: Shutterstock)

Ladezeit ist Geld

Eine neue Umfrage zeigt: Wenn Händler die Performance ihrer Apps und Websites nicht im Blick behalten, riskieren sie den Geschäftserfolg, erklärt Ismail Elmas, Regional Vice President CER bei AppDynamics im Gastbeitrag für silicon.de. Der Fokus auf Details zahlt sich deshalb aus.