Marketing

Weg in die Cloud (Bild: Shutterstock)

Die Cloud als Schrittmacher der Kundenzentrierung

Den Kunden in den Fokus zu rücken – das wird 2017 wichtiger denn je. Im Gastbeitrag für silicon.de erklärt Frank Engelhardt, Vice President Enterprise Strategy, Salesforce, warum die Cloud dafür das Mittel der Wahl ist, wie Künstliche Intelligenz dabei hilft und was man bei allem gutem Willen dennoch falsch machen kann.

Checkliste (Bild: Shutterstock/Karuka)

Bayerischer Rundfunk baut Task-Force gegen Fake News auf

Der Bayerische Rundfunk stellt ein “BR-Verifikation” genanntes Team zusammen. Es soll Behauptungen in Meldungen, Kommentaren und Posting auch mit Hilfe von Software überprüfen. Außerdem wird an einem Factfox genannten Browser-Add-on gearbeitet.

Russische Trolle (Grafik: silicon.de mit Material von Shutterstock)

BND findet keine Beweise für Fake-News und hält Untersuchungsbericht zurück

“Wir hätten gerne die gelbe Karte gezogen”, zitiert die SZ einen Sicherheitsexperten. Angesichts fehlender Beweise sei die Veröffentlichung des 50-seitigen Geheimdienstpapiers aber nun nicht sinnvoll. In Frankreich formiert sich im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen im Kampf gegen Falschmeldungen ein breites Bündnis, dem auch Facebook und Google angehören.

Klarna kauft BillPay (Grafik: silicon.de)

Klarna übernimmt Mitbewerber BillPay

Die schwedische Firma hat ihre Präsenz in Deutschland bereits 2014 durch den Zusammenschluss mit der für die “Sofortüberweisung” bekannten Sofort AG deutlich ausgebaut. Mit BillPay kommt nun ein Anbieter dazu, der Online-Shops die Einbindung von Rechnungskauf, Lastschrift und Ratenkauf erlaubt.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock)

Facebook: erste Klage wegen Fake-News in Deutschland [Update]

Es geht um das Bild des in Berlin wohnenden Syrers Anas Modamani. Er war durch ein Selfie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bekannt geworden. Nun kursiert das Bild mit der falschen Behauptung, er sei eine der Personen, die im Dezember in einem Berliner U-Bahnhof einen Obdachlosen anzündeten.

E-Commerce (Bild: Shutterstock.com/dizain)

In der Nische zum E-Commerce-Erfolg

Der Verdrängungswettbewerb im Online-Handel ist hart. Auf der Suche nach einer Überlebensstrategie hat sich das Start-up ambico auf einen Nischenmarkt spezialisiert. Bislang erfolgreich. Eine Crowdfunding-Kampagne soll nun den Grundstein für die weitere Expansion legen.

Social Media (Bild: Shutterstock)

Fake-News: Bitkom fordert mehr Medienkompetenz statt mehr Gesetze

Der Verband warnt vor Schnellschüssen bei der Regulierung. Er mahnt an, dass rechtsstaatliche Prinzipien und “das hohe Gut der Meinungsfreiheit” nicht unter die Räder kommen dürften. Mit einer Umfrage, deren Ergebnisse nahelegen, dass die Bedeutung sozialer Netzwerke als Informationsquelle überschätzt wird, untermauert der Bitkom seine Argumentation.

Salesforce belegte mit der Kundenveranstaltung Salesforce World Tour zur CeBIT 2016 gleich mehrere Hallen (Bild: ITespresso).

Salesforce World Tour macht wieder auf der CeBIT Station

Erstmals kooperierte das US-Unternehmen 2016 mit der Deutschen Messe. An der Partnerschaft hält man fest, allerdings fällt die Beteiligung 2017 deutlich kleiner aus. Dennoch belegt Salesforce eine ganze Halle – und damit mehr Fläche, als zum Beispiel alle Netzwerkhersteller zusammen.

Google G neu (Bild: Google)

Google säubert Werbe-Plattform

Online-Casinos, Werbung für gefälschte Uhren, Pharmazeutika oder andere Betrugskampagnen: Google hat im Jahr 2016 gehörig aufgeräumt. Zum ersten Mal geht Google auch gegen so genannte Fake-News-Seiten vor.

SalesViewer (Grafik: SalesViewer)

Website-Analyse: Besucher entschlüsseln, Umsatz steigern

Ein professioneller Online-Auftritt ist für Unternehmen äußerst wichtig. Die Webseite ist aber nicht nur das Aushängeschild einer Firma, mit ihr lassen sich auch neue Kunden erreichen und mehr Umsatz generieren – sofern die richtigen Tools dafür zur Verfügung stehen.

Einkaufen (Bild: Shutterstock)

Festtagsstimmung per Web-Apps

Cyberkriminelle sind gut gerüstet für das Fest der Liebe – dem Handel droht ein hohes Risiko beim Einsatz von Open-Source und Third-Party-Komponenten. Silicon.de-Blogger Julian Totzek-Hallhuber erklärt, welche Gefahren auf Einzelhändler und E-Shopping-Portale lauern und wie sie sich rüsten können.

Ermittlungserfolg gegen Urheber von WhatsApp-Gerücht mit (Screenshot: silicon.de)

Berliner Polizei verhaftet Verfasser von Fake-News

Der Mann hatte am 23. Dezember per Audionachricht auf WhatsApp das Gerücht verbreitet, dass die Gefahr eines Anschlags auf ein Berliner Einkaufszentrum besteht. In der Berliner Bevölkerung, die noch unter dem Eindruck des Anschlag auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz stand, machte es rasch die Runde.